Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Aufbauseminar LUV-Modell

Nehmen Sie als Arbeitgeber/in am alternativen Betreuungsmodell – LUV Modell teil und haben das Grundseminar LUV Modell erfolgreich abgeschlossen?

Innerhalb von vier Jahren nach dem Grundkurs können Sie das zweitägige Aufbauseminar absolvieren. Damit erfüllen Sie die Grundpflichten der Unfallverhütungsvorschrift VSG 1.2 „Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung“. 

Alternatives Betreuungs­modell – LUV Modell

Verhaltensprävention im Forst

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Unternehmer/ jede Unternehmerin verpflichtet, für seine Beschäftigten eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sicherzustellen.

Dazu haben Sie Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen. Sofern nicht mehr als 20 Beschäftigte in Ihrem Unternehmen arbeiten, können Sie diese Anforderungen durch Teilnahme am alternativen Betreuungsmodell der SVLFG – LUV Modell erfüllen und selbst einschätzen, welchen externen Betreuungsbedarf Sie haben. Das LUV Modell besteht aus einem dreitägigen Grundlehrgang und einem zwei-tägigen Aufbaulehrgang sowie regelmäßigen Fortbildungen. 

Das Erlernte im LUV Seminar ermöglicht dem  Unternehmer, Gefährdungen im Betrieb selbst zu beurteilen, Präventionsmaßnahmen durchzuführen und Betreuungsbedarf zu erkennen.

Walter Heidl, Mitglied des Vorstandes

Das Aufbauseminar im Überblick

Nächste Termine