Fortbildungsseminar LUV-Modell

Sie nehmen am alternativen Betreuungsmodell – LUV Modell teil und möchten nach abgeschlossenem Grund- und Aufbaulehrgang Ihr Wissen zu Arbeits- und Gesundheitsschutz vertiefen und sich über Ihre Erfahrungen austauschen?

Die LUV Fortbildungsveranstaltungen, an denen Sie mindestens alle 5 Jahre und darüber hinaus bei festgestelltem Bedarf teilnehmen, vertiefen Ihre Kenntnisse mit der Methode des Best Practise und bringen Sie auf den neuesten Stand.

Alternatives Betreuungsmodell – LUV Modell

Gärtner mit Schubkarre in einer Parkanlage

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Unternehmer/ jede Unternehmerin verpflichtet, für seine Beschäftigten eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sicherzustellen.

Dazu haben Sie Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen. Sofern nicht mehr als 20 Beschäftigte in Ihrem Unternehmen arbeiten, können Sie diese Anforderungen durch Teilnahme am alternativen Betreuungsmodell der SVLFG – LUV Modell erfüllen und können selbst einschätzen, welchen externen Betreuungsbedarf Sie haben. Das LUV Modell besteht aus einem 3-tägigen Grundlehrgang und einem 2-tägigen Aufbaulehrgang sowie regelmäßigen Fortbildungen. 

Das Erlernte im LUV Seminar ermöglicht dem  Unternehmer, Gefährdungen im Betrieb selbst zu beurteilen, Präventionsmaßnahmen durchzuführen und Betreuungsbedarf zu erkennen.

Walter Heidl, Mitglied des Vorstandes

Ihr Kontakt

Nächste Termine