Sonnenschutz 

Wie kann man sich bei der Arbeit im Freien am besten gegen die Sonneneinstrahlung schützen? Wir haben Maßnahmen für Sie erarbeitet.

Wie kann ich mich wirkungsvoll schützen?

Erdbeerpflücker mit Sonnenschirm auf dem Feld

Ein Übermaß an UVA- und UVB-Strahlung schädigt die Haut und erhöht das Hautkrebsrisiko. In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 200.000 Personen neu an Hautkrebs. Sonnenschutzmaßnahmen bei der Arbeit und in der Freizeit verringern das Risiko einer Erkrankung. Schützen auch Sie sich!  

Jede Art von Beschattung hilft, sich vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Nutzen Sie deshalb zum Beispiel mobile oder fest installierte Sonnenschirme oder Sonnensegel bei der Arbeit.

Von April bis September ist die UV-Belastung besonders hoch. Gerade in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr ist die Sonneneinstrahlung am intensivsten. In dieser Zeit sollten Sie den Aufenthalt im Freien möglichst reduzieren. Versuchen Sie, Arbeiten in dieser Zeit möglichst in den Schatten von Gebäuden oder Bäumen zu verlagern. Halten Sie Pausen in Innenräumen oder im Schatten ab und verschieben Sie möglichst die Arbeitszeiten. Oft ist es zum Beispiel möglich, in den kühleren Morgenstunden zu beginnen.

Kleidung schützt besser als Sonnencreme. Tragen Sie deshalb möglichst Hemden oder Oberteile mit langen Ärmeln und lange Hosen. Dicht gewebte Kleidungsstücke halten UV-Strahlen deutlich besser ab. Ein mehrfach gewaschenes Langarmshirt aus Baumwolle leistet beste Dienste, da sich der Stoff durch das Waschen verdichtet und so einen guten Schutz vor UV-Strahlung bietet. Spezielle UV-Schutzkleidung ist so nicht erforderlich.

Denken Sie auch an eine schützende Kopfbedeckung. Ideal sind breitkrempige Hüte oder Kappen mit Nackenschutz. Helme sollten die Möglichkeit bieten, einen Nackenschutz einzuhängen.

Zum Schutz der Augen tragen Sie eine Sonnenbrille mit UV-Filter und Seitenschutz.

Sonnencreme schützt die unbedeckten Hautpartien. Verwenden Sie Produkte mit einem Lichtschutzfaktor von 30 oder höher. Cremen Sie sich ein, bevor Sie ins Freie gehen. Bei der Menge gilt das Motto „Viel hilft viel!“.

Präventionsfilm „Hygiene und Sonnenschutz“

Dieser Kurzfilm zeigt in verschiedenen Sprachen, wie Sie sich vor zu viel Sonnenstrahlung schützen können. 


Bei Ihrer Unterweisung können Sie diesen Präventionsfilm in Deutsch, Englisch, Polnisch und Rumänisch zeigen.