Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Worauf es beim Winterdienst ankommt

Die sichere Begeh- und Befahrbarkeit von Straßen, Wegen und Plätzen sowohl im öffentlichen Bereich als auch in Privatbetrieben kann während der Winterzeit durch Schnee und Eisglätte erheblich eingeschränkt sein.

Winterdienst

Jährlich kommt es in den Wintermonaten zu einer deutlichen Zunahme der Verkehrs- und Wegeunfälle. Winterdienst liegt im Interesse der Verkehrssicherheit und Unfallverhütung.


Besondere Anforderungen an das Personal bei Winterdienstarbeiten entstehen durch:

  • extreme Witterungsverhältnisse
  • Nachtarbeit und Übermüdung
  • Zeitdruck
  • körperliche Beanspruchung
  • Arbeiten im öffentlichen Verkehrsbereich
  • Einsatz von Maschinen


Der Unternehmer bzw. Vorgesetzte muss die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für einen sicheren Winterdienst schaffen durch:

  • die Ermittlung von Gefährdungen und die Festlegung geeigneter Maßnahmen
  • Auswahl befähigter Mitarbeiter
  • Auswahl geeigneter Maschinen und Geräte
  • Auswahl und Bereitstellung geeigneter (Wetter-)Schutzkleidung
  • Unterweisungen und Kontrollen durchführen
  • Die Mitarbeiter müssen durch ihr Verhalten den sicheren Ablauf des Winterdienstes gewährleisten.