Seminar Betriebliches Eingliederungsmanagement

Ist ein Beschäftigter länger als sechs Wochen dauernd oder wiederholt krank, so muss jeder Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchführen. Dies gilt auch für Klein- und Kleinstbetriebe.

Im Seminar lernen Sie die gesetzlichen Grundlagen sowie alle notwendigen Handlungsschritte für die Durchführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) in Ihrem Betrieb kennen. 

Zukunft sichern mit BEM

Zwei Personen im Gespräch

Für ein besseres Verständnis im Seminar sorgen Fallbeispiele aus der Praxis. Im persönlichen Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen Ihres Berufsstandes erarbeiten Sie konkrete Umsetzungsstrategien für Ihren Betrieb. 

Das Seminar im Überblick

Das Seminar richtet sich an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Personal- und Betriebsräte sowie an Führungskräfte und Personalverantwortliche in Klein- und Kleinstbetrieben. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Grundlagen der Durchführung, die Methodik und die Handlungsschritte des Betrieblichen Eingliederungsmanagements kennen.

Im Seminar werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Sie lernen die Vorteile eines gelungenen BEM für Ihren Betrieb kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie ein BEM erfolgreich in Ihrer betrieblichen Praxis umsetzen.
  • Sie lernen, wie Sie ein BEM-Gespräch erfolgreich führen.
  • Sie wissen im Anschluss an das Seminar, wie Sie mit sensiblen Daten richtig umgehen.
  • Sie erfahren, welche externen Partner Sie bei der Umsetzung eines BEM in Ihrem Betrieb unterstützen können.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Mitgliedsbetrieben der SVLFG ist das Seminar kostenfrei. Die Kosten trägt die SVLFG.

Bitte melden Sie sich oder die aus Ihrem Betrieb teilnehmende Person mit dem Anmeldeformular an. 

Ihr Kontakt

Hinweis

Weitere Termine sind in Planung.