Neu: SVLFG Gesundheitstelefon

Bei Fragen zu Ihrer Gesundheit -oder auch dem Coronavirus- können Sie sich an das Gesundheitstelefon der SVLFG wenden. Die Berater der Medical:Contact AG sind rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche für Sie da. Die Nutzung des Gesundheitstelefons ist für Sie kostenfrei. 

Rund um die Uhr erreichbar

Foto: Medical Contact AG

Die qualifizierten Berater der Medical:Contact AG geben Ihnen unter anderem Auskunft in den folgenden Bereichen:

  • Akut- und Allgemeinberatung zur Corona-Pandemie
  • Arzneimittel
  • Pflege
  • Impfungen
  • Beratung zu Facharzttermin
  • IGeL-Leistungen
  • Gesundheitsvorsorge und Prävention.

Das medizinische Fachpersonal unseres Kooperationspartners Medical:Contact AG aus Essen erreichen Sie kostenfrei aus dem Inland. Die Medical:Contact AG unterliegt selbstverständlich den deutschen Sozialdatenschutzvorschriften sowie der ärztlichen Schweigepflicht. 


Hinweis in eigener Sache

Der externe Partner, die Medical:Contact AG, erhält zur Authentifizierung der Versicherten folgende Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse und den Status. Diese Daten dienen nur zu einwandfreien versicherungsrechtlichen Zuordnung. Das Gesundheitstelefon ist täglich rund um die Uhr erreichbar. Das medizinische Fachpersonal sowie die Ärzte sind verpflichtet, den Anlass des Gesprächs elektronisch zu dokumentieren. Der Versicherte kann jedoch auch der personenbezogenen Speicherung des Anrufes widersprechen. Das Gesundheitstelefon behandelt medizinische Daten von Patienten streng vertraulich. Auch die SVLFG erhält keine Informationen über den persönlichen Anrufgrund. Das Team des Gesundheitstelefons unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht gegenüber Dritten sowie der SVLFG. Eine Schweigepflichtentbindung kann nur durch den Versicherten selbst vorgenommen werden. Nur zum Zwecke der Rechnungsprüfung übermittelt der Partner anonymisierte und abrechnungsrelevante Kontaktinformationen an die SVLFG.

Das Gesundheitstelefon der LKK erteilt ausschließlich allgemeine Auskünfte und Informationen zu medizinischen Fragen und Leistungserbringern wie Ärzte und Kliniken. Eine Diagnosestellung oder Therapieempfehlung erfolgt nicht. Alle Informationen oder Auskünfte ersetzen keinen erforderlichen Arztbesuch. Sie dürfen zudem nicht als Aufforderung zu einer bestimmten Behandlung oder Nicht-Behandlung einer möglichen Krankheit verstanden werden. Die Feststellung einer Erkrankung und deren Behandlung kann allein durch eine ärztliche Untersuchung erfolgen. Die erteilten Auskünfte dürfen niemals als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung oder Selbsterkennung einer Krankheit oder eines anderen Leidens verstanden werden. Eine diesbezügliche Haftung der SVLFG ist ausgeschlossen. Die SVLFG haftet nur wenn mit Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit Falschauskünfte gegeben werden. Eine Haftung in Fällen mittlerer oder leichter Fahrlässigkeit scheidet aus, ausgenommen bei Verletzungen von Leben, des Körpers oder der Gesundheit.