Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Seminar Einführung für Sicherheitsbeauftragte

Sie sind als Sicherheitsbeauftragte/r benannt oder angehende Sicherheitsbeauftragte/r?

Das dreitägige Einführungsseminar vermittelt alle notwendigen Kompetenzen für die Funktion als Sicherheitsbeauftragte/r. Die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes und die Kenntnis der Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten helfen Ihnen, Ihre Rolle im Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb auszufüllen.

Sicherheits­beauftragter werden

Sicherheitsbeauftragter mit zwei Personen bei der Unterweisung

Sicherheitsbeauftragte sind Mitarbeiter, die die Führungskräfte bei der Durchführung des Arbeitsschutzes unterstützen. Sie sind Kollegen, die sich im Betrieb in besonderer Weise um die Unfallverhütung und somit um die Sicherheit und die Gesundheit ihrer Arbeitskollegen kümmern.

Die Sicherheitsbeauftragten sind Ansprechpartner vor Ort. Sie haben als Sicherheitsbeauftragte keine Weisungsbefugnis gegenüber ihren Kollegen und werden somit nicht durch Verantwortung und deren Folgen belastet. Sie sollen von Kollege zu Kollege beraten und somit auf sicherheits- und gesundheitsbewusstes Verhalten achten und einwirken. Gesetzlich ist vorgesehen, dass in Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten Sicherheitsbeauftragte zu bestellen sind. Bei besonderen Gefahren kann die Bestellung auch in kleineren Unternehmen erforderlich sein.

Zu Ihren Aufgaben gehört es den Unternehmer, Führungskräfte und Kollegen über Sicherheitsprobleme zu informieren, Anstöße für Verbesserungen zu geben und dabei die Durchführung des Arbeitsschutzes im Unternehmen zu unterstützen.

Kenntnisse im Arbeitsschutz sind Voraussetzung, um die Tätigkeit auszuüben. Im Betrieb sind die Sicherheitsbeauftragten die ersten Ansprechpartner für die Kolleginnen und Kollegen in Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

Das Seminar im Überblick

Nächste Termine