Präventionsförderung: Mittel ausgeschöpft

15.07.19

Die von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) für den Kauf von Präventionsprodukten bereitgestellten 382.000 Euro sind aufgebraucht.


Wie auch schon in den Vorjahren wurden diese Mittel zur Förderung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes voll ausgeschöpft. Die Antragsfrist, die spätestens am 31. Oktober 2019 abgelaufen wäre, endet somit vorzeitig.

Seit dem 1. Mai 2019 konnten Versicherte der SVLFG einen Antrag stellen, um einen Zuschuss beim Kauf bestimmter Produkte zu erhalten. Unter den insgesamt 1.717 Anträgen waren Kamera-Monitor-Systeme (535), Radwechselwagen (367) und Podestleitern (261) die Spitzenreiter.