Arbeitsschutz-Management-System  

Installieren Sie mit dem Arbeitsschutz-Management-System der SVLFG (AMS) ein erfolgreiches Konzept, um Sicherheit und Gesundheitsschutz Ihrer Beschäftigten zu verbessern.

So können Sie Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen gezielt planen, systematisch organisieren und beständig als Führungsaufgabe durchführen.

Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen

Logo des  Arbeitsschutz-Management-Systems der SVLFG (AMS)

Arbeits- und Gesundheitsschutz sind für ein Unternehmen nicht nur rechtliche Verpflichtung, sondern auch wirtschaftliche und unternehmerische Notwendigkeit.
 

Sie arbeiten als Dienstleister in der Grünen Branche? Dann wissen Sie, dass immer mehr Auftraggeber Zertifikate verlangen, die bescheinigen, dass Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in einem Unternehmen den Standards einer anerkannten Zertifizierung entsprechen. Fehlen diese Expertisen, gehen lukrative Aufträge verloren. 

Die Begutachtung im Rahmen des SVLFG-AMS ist für Sie kostenneutral und ersetzt teure Zertifizierungen anderer Anbieter. Diese Gründe sprechen für die Einführung eines AMS:

  • Erhöhung der Rechtssicherheit für das Unternehmen
  • Optimierung der Organisation und Prozessabläufe
  • Erhöhung der Arbeitsschutzkompetenz der Führungskräfte
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten
  • Verbesserung des Unternehmensimage und Vertrauenszunahme bei den Kunden

Durch das Begutachtungsverfahren haben wir ein tieferes Verständnis für den Arbeitsschutz bekommen. Wir haben ihn zu unserer eigenen Sache gemacht. 

Matthias Hoferer, Mitglied der Geschäftsführung und AMS-Beauftragter des Maschinenrings Oberland  

AMS im Überblick

Ein AMS ist die systematische Organisation des Arbeitsschutzes im Unternehmen, welche nach festen Vorgaben durchgeführt und begutachtet wird.

Im Rahmen einer erweiterten Begutachtung können die Anforderungen überprüft und bescheinigt werden. Die Bescheinigung ist 3 Jahre gültig. Nach Ablauf der Gültigkeit kann das Unternehmen sich wiederbegutachten lassen.

Unser AMS hilft Ihnen, die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit System im Betrieb zu organisieren. Unfälle aufgrund von Organisations- und Verhaltensfehlern können verhindert werden und Sie und Ihre Mitarbeiter arbeiten sicherer.

Inzwischen verlangen immer mehr Auftraggeber ein bescheinigtes AMS. D. h. Sie können nur dann an Vergabeverfahren teilnehmen, wenn Sie die funktionierende Arbeitsschutzorganisation über ein bescheinigtes und gültiges AMS nachweisen können.

Die SVLFG hat ein AMS nach dem „Nationalen Leitfaden für Arbeitsschutz-Management-Systeme“ entwickelt. Unsere Aufsichtspersonen beraten teilnehmende Betriebe in der Umsetzungsphase und stellen entsprechende Unterlagen zur Verfügung.

Dabei greift das AMS der SVLFG branchenspezifisch die betrieblichen Belange der Grünen Branche auf und berücksichtigt die schwierigen Rahmenbedingungen wie wechselnde Arbeitsplätze oder Witterungseinflüsse.

Unsere Aufsichtspersonen führen die Begutachtung bzw. Wiederbegutachtung durch und erstellen bei Erfüllung der Anforderungen die Bescheinigung über das eingeführte AMS.

Um am AMS der SVLFG teilnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihr Betrieb ist Mitglied der SVLFG.
  • Sie verpflichten sich als Unternehmer/in selbst das AMS einzuführen.
  • Sie müssen als Unternehmer/in die dafür erforderlichen Mittel zur Verfügung stellen.
  • Sie müssen als Unternehmer/in das Begutachtungsverfahren anerkennen.
  • Die Beschäftigten und ggf. die Arbeitnehmervertretung sind an der Begutachtung beteiligt. 

Planen Sie, ein AMS in Ihrem Betrieb einzuführen, so füllen Sie den Antrag und den Meldebogen aus und Übersenden uns die Unterlagen.

Unsere Postadresse
  • SVLFG Arbeitsbereich 402

Für die Anmeldung zur Begutachtung senden Sie uns den Antrag auf Begutachtung, den Selbstcheck und die im Antrag angegebenen Anlagen. 

Unsere Postadresse
  • SVLFG Arbeitsbereich 402

Nach drei Jahren müssen Sie Ihr AMS erneut begutachten lassen. Hierzu übersenden Sie uns den Antrag auf Wiederbegutachtung und die dort genannten Anlagen.

Unsere Postadresse
  • SVLFG Arbeitsbereich 402

Ihre Ansprechpartner

AMS Verfahren

Grafik Verfahrensablauf AMS

In 10 Schritten zum Erfolg

Zu Beginn erfolgt eine Bestandsaufnahme zur Feststellung der bereits im Unternehmen vorhandenen Arbeitsschutzorganisation mittels Fragebogen.

Sie können den Fragebogen selbst oder alternativ mit dem AMS-Berater der SVLFG vor Ort im Unternehmen ausfüllen. Auf die Ergebnisse dieses Fragebogens baut das AMS auf.

Das AMS Verfahren umfasst 10 Arbeitsschritte:

  1. Aufstellen einer Arbeitsschutzpolitik
  2. Festsetzung der Arbeitsschutzziele
  3. Verantwortungsbereiche strukturieren
  4. Gesundheitsschutz
  5. Gefährdungsbeurteilung
  6. Beratung und Kommunikation
  7. Beschaffungswesen
  8. Qualifikation und Weiterbildung
  9. Regelungen für Notfälle
  10. Ergebniskontrolle

AMS-Handbuch

Mit Hilfe des AMS-Handbuchs können Sie die notwendigen Unterlagen selbst erstellen. Unsere AMS-Berater stehen Ihnen während des gesamten AMS-Verfahrens zur Seite.

Ablauf der Begutachtung

Sie möchten wissen, was bei einer Begutachtung auf Sie zukommt?

Hier erfahren Sie, wie eine Begutachtung abläuft:

Begutachtung der AMS-Dokumente

Die/der Begutachter/in der SVLFG erstellt einen Begutachtungsplan, der mit dem Unternehmen abgestimmt wird. Vorab können dann die AMS-Dokumente eingesehen und der Begutachtung unterzogen werden.

Die Begutachtung ist eine unabhängige Überprüfung der Wirksamkeit Ihres betrieblichen AMS und erfolgt nach den AMS-Begutachtungskriterien. 

Begutachtung im Betrieb

Vor Begutachtungsbeginn erfolgt ein Eingangsgespräch. Dabei übergeben Sie dem Begutachter/in eine Aufzeichnung über die an diesem Tage vorgesehenen Arbeitsstellen nebst Verzeichnis der dort anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Durch Befragungen, Prüfungen von Aufzeichnungen und Beobachtungen von Tätigkeiten in den betreffenden Bereichen des Unternehmens wird die Umsetzung des AMS anhand vereinbarter Dokumente oder anderer vergleichbarer Umsetzungshilfen beurteilt und bewertet. Die Begutachtungsfeststellungen werden dokumentiert.

Es wird geprüft, ob die erstellten betrieblichen Regelungen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes vollständig beschrieben sind, angewiesen und den Beschäftigten bekannt sind, verstanden werden und ob das System wirksam ist.

Die Angaben zu den Anforderungskriterien werden geprüft.

Die/der Begutachter/in kann Empfehlungen für Verbesserungspotenziale hinsichtlich des sichereren und wirtschaftlicheren Betriebes geben.

Abschlussgespräch

Die/der AMS Begutachter/in bespricht mit den Verantwortlichen im Unternehmens die Begutachtungsfeststellungen.

Danach wird jährlich eine Überprüfung der Funktionstätigkeit des AMS als verpflichtende Selbstauskunft durch das Unternehmen erfolgen.

Kriterien, die zum Abbruch der Begutachtung führen

Wenn zum Zeitpunkt der Begutachtung die vorab vereinbarten Rahmenbedingungen durch das Unternehmen nicht eingehalten werden können, kann die/der Begutachter/in die Begutachtung abbrechen. Gegebenenfalls kann ein weiterer Begutachtungstermin vereinbart werden.

Abschluss der Begutachtung

Die Übergabe des Begutachtungsberichtes und die Auszeichnung mit der AMS Bescheinigung bilden den Abschluss der Begutachtung.

Die Begutachtungsdokumente sind danach über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren aufzubewahren.

Konnte aufgrund der im Begutachtungsbericht aufgeführten Begutachtungsfeststellungen keine Bescheinigung ausgestellt werden, so erfolgt eine Nachbegutachtung nach Beseitigung der Feststellungen.

AMS Bescheinigung

Die von der SVLFG ausgestellte Bescheinigung bestätigt, dass das Unternehmen die Anforderungen des AMS der branchenspezifischen Umsetzung des nationalen Leitfadens für Arbeitsschutz-Management-Systeme, erfüllt.

Die Bescheinigung ist ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig. Mit Ablauf der Gültigkeit können Sie eine Neuausstellung der Bescheinigung für weitere 3 Jahre in Verbindung mit einer Wiederbegutachtung beantragen.

Wann wird eine AMS-Bescheinigung aberkannt?

Folgende Kriterien können zur Aberkennung der Bescheinigung nach einer anlassbezogenen Begutachtung führen:

  • Missbrauch der Bescheinigung
  • Erhebliche negativ dokumentierte Veränderungen der Arbeitsschutzleistungen (z. B. schwerer Unfall aufgrund organisatorischer Mängel)
  • Erlöschen des Unternehmens oder Umfirmierung

Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter tagtäglich beachtliche körperliche Leistungen erbringen. Diese Beanspruchung wird besonders im zunehmenden Alter eine Belastung. Umso mehr sind wir davon überzeugt, dass es wichtig ist, unser Team darin zu unterstützen, etwas für seine Gesundheit zu tun.

Ludwig Scheidtmann, Scheidtmann GmbH für Garten- und Landschaftsbau Marl

AMS begutachtete Unternehmen

__KAPTION__
PLZ OrtUnternehmenBegutachtungs-

datum

Bescheinigungs-

nummer

01097 Dresden

Baumdienst André Funke e.K.

13.12.2016

16-036-19-12

02625 Bautzen

Knorre Baumdienst GmbH & Co. KG06.06.201818-008-21-06

03096 Briesen

plb Lausitzer Gesellschaft für Bodenwertstoffe und Landschaftsbau GmbH16.03.201717-003-20-03

03130 Spremberg

Frischke Landschaftspflege GmbH18.05.201717-013-20-06

03205 Saadow

Donner Landschaftbau GmbH22.05.201919-014-22-05

03249 Sonnewalde

Galle GmbH26.10.201616-033-19-10

04317 Leipzig

Baum & Raum Daniela Hinkelmann07.04.201616-017-19-05

04509 Delitzsch

Landschaftspflege Andrea Lienig06.04.21616-014-19-04

04741 Rosswein

Wilhelm Kemming GmbH22.06.201717-014-20-07

08228 Rodewisch

Umwelt Service Willgeroth14.11.201818-014-21-12

09221 Neukirchen

Dieter Richter GmbH13.11.201818-016-21-09

09337 Bernsdorf

Grünland GmbH09.11.201617-004-20-03

09487 Schlettau

Baumsanierung Wagler Hendrik Wagler13.02.201919-005-21-03

21075 Hamburg

Boymann Garten- und Landschaftsbau GmbH17.02.201616-004-19-02

22869 Schenefeld

Böttle 18.09.201818-018-21-09

22961 Hoisdorf

Das Grünwerk Nils von Samson-Himmelstjerna07.06.201616-023-19-06

24589 Nortorf

Erwin Rumpf Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co KG15.02.201818-002-21-02

24819 Nienborstel

Landwirtschaftliche Service GmbH Mittelholstein07.03.201717-002-20-03

25479 Ellerau

Baumpflege Bollmann GmbH27. und 29.03.201717-006-20-04

26160 Bad Zwischenahn

Quathamer GmbH Garten- und Landschaftsbau12.11.201414-016-17-11

26180 Rastede

Braukmann GmbH & Co KG23.10.201818-019-21-10
26441 JeverMeyer-Landschaftsbau22.05.201919-016-22-05

26670

Uplengen

Kroon GmbH Garten- und Landschaftsservice06.04.201616-013-19-04

27474

Cuxhaven

Schiller Gartengestaltung GmbH29.08.201717-019-20-08

28790 Schwanewede

Kusserow 27.11.201818-020-21-11

28879

Grasberg

Grünwert Bremen GmbH11.04.201818-006-21-04

29367

Steinhorst

Garten- und Landschaftsbau Brandt13.03.201818-004-21-03

29664

Walsrode

Kommunal Service Böhmetal AöR10.03.201616-009-19-03

32469

Petershagen

H. Schildmeier Lohnunternehmen26.06.201616-024-19-06

41517

Grevenbroich

Lohnunternehmer Bremer18.05.201717-012-20-06

41569

Rommerskirchen

Garten und Landschaftsbau H. Haesters17.10.201818-012-21-066

44388

Dortmund

Boymann Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG16.02.201616-002-19-02

44803

Bochum

Theodor Ziemann GmbH26.11.201212-016-15-11

45144

Essen

Garten- und Landschaftsbau Janik GmbH25.10.201717-020-20-10
45149 EssenVignold GmbH Co KG02.07.201919-017-22-07

45359

Essen

Trautmann Service GmbH28.03.201919-008-22-04

45549

Sprockhövel

Baumgartner-Holzhandel, Einschlag und Landschaftsbau GmbH20.02.201616-006-19-02

45549

Sprockhövel

Karl Werner Forstbetrieb - Garten- und Landschaftsbau04.07.201919-018-22-07

45770

Marl

Ludwig Scheidtmann GmbH Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau26.10.201717-021-20-10

45770

Marl

Ludwig Scheidtmann Service GmbH26.10.201717-022-20-10

45896

Gelsenkirchen

HVG Grünflächenmanagement GmbH23.01.201919-003-21-11

46244

Bottrop

Baumdienst Enbergs GmbH11.05.201717-011-20-06

46325 Borken

Vornholt GmbH13.11.201818-017-22-11

46348

Raesfeld

Baumdienst Lamers GmbH09.03.201616-007-19-03

46446

Emmerich

Bernhard Landers GmbH22.09.201616-030-19-09

46485

Wesel

Wesser GmbH Gärten, Grün & Service16.04.201919-011-21-02

46562

Voerde

Langenfurth Umwelt GmbH31.03.201616-010-19-03

47546

Kalkar

Johannes Janßen GmbH & Co. KG17.11.201616-034-19-11

47906

Kempen

DEULA Rheinland GmbH Bildungszentrum06.03.201818-003-21-03

48249

Dülmen

Kemming Agrardienstleistungs-GmbH31.10.201818-013-21-06

48361

Beelen

Zumbusch GmbH Garten - und Landschaftsbau 16.08.201818-011-21-08

49219

Glandorf

Boymann GmbH & Co. KG17.02.201616-003-19-02

49545

Tecklenburg

Bethmann Garten- & Landschaftsbau GmbH 10.10.201717-016-20-10

50170

Kerpen-Buir

Gebr. Lehmann GbR30.08.201717-015-20-08

50171

Kerpen-Manheim

Forstunternehmen Jakob Schauff Inhaber Wilhelm Schauff13.12.201717-024-20-12

50226

Frechen

E.D.GAR Edmund Deckstein18.11.201414-019-17-11

50321

Brühl

Spürck Garten- und Landschaftsbau GmbH07.03.201717-008-20-04

50374

Erftstadt

Füngeling FOGLA GmbH24.11.201515-017-18-11

51371

Leverkusen

Gartenbau Heinz Schallenberg07.03.201818-005-21-03

52076 Aachen

Marko & Udo Jumpers GbR28.11.201818-015-21-11

52396

Heimbach

Garten- und Landschaftspflege Pattrick Neffgen26.03.201919-007-22-03

52441

Linnich

Peters Landschaftsbau GmbH31.08.201616-027-19-08

53937 Schleiden

Hans Steven GmbH09.07.201919-019-22-07

53947

Nettersheim-Buir

Meurer & Schumacher GbR22.11.201616-035-19-11

55270

Klein-Winternheim

Schuler Service GmbH15.01.2019
16.01.2019
19-001-21-11

55469 Simmern

Centrum Gala-Bau GmbH & Co KG13.02.201919-005-21-03

56253

Treis-Karden

Forstbetrieb Herter GmbH02.02.201717-005-20-03

56566

Neuwied

Jansen Garten- und Landschaftsbau08.07.201414-014-17-07

56581

Melsbach

E. Krobbach Forstunternehmen19.10.201616-031-19-10

56729

Oberbaar

Landschaftspflege Jütte GmbH & Co KG05.07.201818-009-21-07

56745

Rieden

Stefan Müller GmbH Garten- und Landschaftsbau25.10.201616-032-19-10

59609

Anröchte

Peter Strugholtz GmbH Natur-und Landschaftspflege02.03.201717-001-20-03

59846

Sundern-Stockum

Klute Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co KG14.03.201919-010-21-02

59846

Sundern

Meinolf Schröder Forstbetrieb19.04.201616-026-19-08

63776

Mömbris

Gartengestaltung Peter Kern07.02.201818-001-21-02

64521

Groß-Gerau

IKS Volker und Uwe Kramm GbR16.05.201919-013-22-04

65594

Runkel

Kraus Baum- und Gartenpflege15.03.201717-010-20-05

65749

Raunheim

August Fichter GmbH Abteilung Dienstleistungen28.05.201919-015-22-06

66399 Mandelbachtal

Schmitt Landschaftsbau GmbH & Co05.02.201919-006-22-02

68305

Mannheim

Klaws 22.12.201616-037-19-12

84030

Ergolding

Haderstorfer GmbH20.12.201616-038-19-12

85129

Oberdolling

Kügel Service GmbH11.10.201717-017-20-10

85462

Eitting

Wurzer Umweltdienst GmbH20.09.201616-029-19-09

85560

Ebersberg

Agrokomm Maschinenring GmbH08.11.2017 17-023-20-11

86167

Augsburg

Landschafts & Garten Straßenbau Inhaber Alexander Baumgärtner17.10.201717-018-20-10

86637 Wertingen

Binswanger Ökologische Wald- und Naturpflege23.05.201818-007-21-05

86971

Peiting

MR Oberland AG16.04.201919-009-22-04

89335

Ichenhausen

MR-Dienstleistungs AG12.04.2017 17-009-20-05

90518

Altdorf bei Nürnberg

Nürnberger Baumpflege GmbH21.03.201717-007-20-04

91284

Neuhaus

Landschafts- und Gartenbau Peter Roßbacher03.05.201616-016-19-05

92331

Lupburg

Roider GmbH07.08.201815-012-18-07

92421

Schwandorf

Bäuml GmbH & Co KG01.06.2016 16-021-19-06

92533

Wernberg-Köblitz

Hölzl Landschaftspflege GmbH10.04.201919-012-22-04