Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Sichere Rinderhaltung

Verantwortungsbewusste Rinderhalter achten auf Arbeitssicherheit. So senken sie das Unfallrisiko im Betrieb. Wir unterstützen Sie dabei mit unseren Kursen, Bauberatung und Informationsmaterial.

Rinder bei schönem Wetter auf der Weide

Egal, ob Sie Milchvieh im Stall oder Mutterkühe auf der Weide halten, ob Sie Mastbullen haben oder Kälber aufziehen: Die Arbeit wird sicherer, wenn Mensch und Tier sich verstehen, wenn alle, die auf dem Betrieb arbeiten, die Grundregeln im Umgang mit Rindern konsequent beherzigen und wenn Sie als Betriebsleiter mangelhafte bauliche Anlagen umgehend sanieren oder ersetzen. Packen Sie es an! 

Aus der Unfallstatistik

Das Balkendiagramm zeigt die Zahlen der meldepflichtigen und tödlichen Unfälle für die Tierarten Rinder, Pferde; Schweine, Schafe, Insekten, Ziegen und Sonstige im Jahr 2019.
Verteilung der meldepflichtigen Unfälle im direkten Kontakt mit Nutztieren nach Tierarten (Stand: 2019)

Jeder fünfte Unfall in den grünen Berufen ereignet sich bei Arbeiten in der Tierhaltung, jeder achte Unfall in der Rinderhaltung - das geht aus der Unfallstatistik der SVLFG hervor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Viele verletzen sich, wenn sie direkt mit oder an Rindern arbeiten. Leider enden einige dieser Unfälle auch tödlich. 

Unfallzahlen: Stand 2019

So vermeiden Sie Unfälle mit Rindern

Wissen für Ihre Sicherheit zum Download

In unserer Broschüre Rinderhaltung haben unsere Fachleute ausführliche Informationen für Rinderhalter zusammengestellt. 

Im Kapitel „Verhalten“ gibt es Wissenswertes zum Flucht- und Herdentier Rind. Denn wer das Verhalten der Tiere richtig deuten kann, arbeitet sicherer. Unsere Tiertrainer erläutern das Zonenkonzept und erklären, wie Rinder ihre Umwelt wahrnehmen. Im Beitrag „Treiben und Verladen“ erklären die Autoren, warum Treiben sicherer ist als Führen, geben Tipps, wie das Führen am Halfter klappt und nennen die Anforderungen, die an Treib- und Verladevorgänge gestellt werden. Nach einem kurzen Blick auf die „Alleinarbeit“ runden Fachinformationen für Mutterkuhhalter und Fleischrinderhalter den Inhalt der Broschüre ab.

Kurz und knapp

Unsere Flyer informieren Sie zu ausgewählten Themen der Rinderhaltung. Der Download ist kostenlos.

Vorschriften

Die Unfallverhütungsvorschriften der SVLFG heißen Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz (VSG). Sie sind für alle Versicherten bindend. 

Fachartikel zur sicheren Rinderhaltung

DIE NEUERUNGEN DER VSG 4.1 FÜR RINDERHALTER AUF EINEN BLICK

  • Ausreichend Fixier- und Separiereinrichtungen für Einzeltiere und Gruppen in der Stallanlage
  • Beim Besamen/Behandeln dürfen sich keine weiteren frei laufenden Tiere in dem Bereich aufhalten
  • In der Milchviehhaltung ist ein mitlaufender Deckbulle im Laufstall verboten, der Deckbulle muss separat untergebracht werden
  • Fixieren oder Separieren des Deckbullen beim Zusammenführen und bevor der Tierbetreuer die Bucht betritt
  • Helfer benötigen Tierkenntnisse zum sicheren Umgang mit Rindern
  • Tiere aus dem Bestand entfernen, die sich aggressiv verhalten und Menschen gefährden können, spätestens nach einem Angriff

Informationen für Arbeitgeber

Als Arbeitgeber gibt es nicht nur rechtliche Rahmenbedingungen, die Sie erfüllen müssen, Sie tragen auch eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz Ihrer Mitarbeiter. Die SVLFG unterstützt Sie dabei. Zum Beispiel mit Kursen und Seminaren, aber auch mit Mustergefährdungsbeurteilungen, Unterweisungshilfen und Betriebsanweisungen für Rinderhalter. Für den Fall, dass Ihre Beschäftigten nicht Deutsch sprechen, finden Sie in den folgenden Linklisten auch Betriebsanweisungen und Unterweisungshilfen in Fremdsprachen. Der Download ist für Sie kostenlos.

Von Mensch zu Mensch 

Erfahrungsberichte von Rinderhaltern 

Interessiert es Sie, wie Berufskollegen mit den Anforderungen ihres beruflichen Alltags umgehen?

Wie sich Innovationen bewährt haben, wie sie ihren Stall optimieren konnten oder was sie durch Schulungen in ihren Betrieb verändert haben? Lesen Sie einfach kurz hinein - vielleicht ist ja der eine oder andere Tipp aus der Praxis dabei, wie auch Sie leichter und sicherer arbeiten können.