Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Leitern

Arbeiten auf Leitern bergen ein erhöhtes Unfallrisiko. Jahr für Jahr verunglücken mehrere Tausend Menschen allein in Landwirtschaft und Gartenbau, vielfach mit schweren Verletzungen und einige sogar tödlich.  

Unfall­schwerpunkt Leiter

Eine Anlegeleiter ist mit Sicherungsseilen und Metallspitzen gesichert an einen Baum angelehnt.

Einen Unfallschwerpunkt bildet die Anlegeleiter. Ca. 75 Prozent der Unfälle mit Leitern ereignen sich beim Arbeiten mit der Anlegeleiter.


Durch Einhaltung berufsgenossenschaftlicher Regeln, Beachtung der Bedienungsan­leitung und der bestimmungsgemäßen Verwendung wird Unfällen vorgebeugt.

Allgemeine Empfehlungen

...für den Kauf einer Leiter

  • die Leiter entsprechend dem Verwendungszweck auswählen
  • auf das GS-Zeichen achten; das GS-Zeichen bedeutet „Geprüfte Sicherheit”; die so gekennzeichnete Leiter wurde von ­Sachverständigen einer zu­gelassenen Prüf­stelle geprüft
  • sachkundige Beratung im Fach­handel in Anspruch nehmen
  • auf Kennzeichnung EN 131, DIN 68 361 oder DIN 68 363 achten

..für die Verwendung der Leiter 

  • die Leiter nur zu Zwecken benutzen, für die sie nach ihrer Bauart bestimmungs­ge­mäß vorgesehen ist
  • die Leiter sicher – entsprechend der Gebrauchsanleitung – zusammenbauen und aufstellen
  • die Leiter regelmäßig und vor jedem Einsatz auf ihren ordnungsgemäßen Zustand prüfen (Sichtkontrolle)
  • beschädigte Leitern der Benutzung entziehen, fachgerecht reparieren oder ent­sorgen

Wichtige Regeln 

Leitern sind in unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Im folgenden haben wir einige wichtige Regeln für Sie zusammengestellt.

Alternativen zur Leiter

Bei großer Höhe, erheblichem Arbeitsumfang oder sonstigen Erschwernissen sollten keine Leitern verwendet werden. 


Besser sind sichere, die Arbeit erleichternde Geräte bzw. Einrichtungen, z. B. Gerüste, Arbeitsplattformen (zum Anbau an Traktoren), Arbeitskörbe für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen usw.

Treppen sind leichter, schneller und sicherer zu begehen. 

Treppen sind besser als Leitern

Treppen sind leichter, schneller und sicherer zu begehen. Besonders für ältere Personen sind sie eine wichtige Erleichterung. Die Mitnahme von Gegenständen ist möglich. Die Bergung bzw. Rettung Verunglückter ist einfacher.

In Gebäuden – insbesondere bei Neu- und Umbauten – sind deshalb Treppen einzubauen.

Verlängertes Handwerkszeug

Viele Arbeiten lassen sich mit entsprechenden Arbeitsmitteln vom Boden aus ausführen. 

Hubarbeitsbühne

Arbeiten in der Höhe lassen sich am sichersten von einer Hubarbeitsbühne aus ausführen. 


Dies gilt ganz besonders, wenn mit gefährlichen Werkzeugen, wie Kettensägen und Heckenscheren, gearbeitet wird.

Checkliste für Leitern

Für die regelmäßig durchzuführende Überprüfung der Leitern sollten Sie folgende Punkte prüfen.