Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität der Site notwendig sind. Wenn Sie mehr über die genutzten Cookies erfahren möchten, lesen Sie sich bitte unsere Ausführungen zu Cookies in unserer Datenschutzerklärung durch.

Indem Sie dieses Banner schließen, die Seite nach unten scrollen, einen Link anklicken oder Ihre Recherche auf andere Weise fortsetzen, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies auf unserer Site einverstanden.

Sichere Instandhaltung 

In der Landwirtschaft führen Unternehmer und Beschäftigte die Instandhaltungsarbeiten überwiegend vorzugsweise selbst durch. Wir geben Hinweise zum arbeitsschutzgerechten Verhalten in der Werkstatt.

Mit Fachkunde, Ruhe und der richtigen PSA

Voraussetzungen

Um Maschinen und Geräte instand zu halten, ist eine fachkundige Ausbildung nicht nur von Vorteil, sondern zum Teil sogar vorgeschrieben.

So dürfen sicherheitsrelevante Arbeiten, beispielsweise an Bremsen, nur von autorisiertem Personal, zum Beispiel in Fachwerkstätten, durchgeführt werden. Bei unsachgemäßer Wartung bestehen Verletzungs- und Lebensgefahr. Stets ist die Bedienungsanleitung mit den Wartungshinweisen des Herstellers zu beachten. 

Planen Sie Ihre Instandhaltungsarbeiten in Ruhe und Schritt für Schritt. Denken Sie dabei an Ihre Persönliche Schutzausrüstung (PSA), wie zum Beispiel Handschuhe, Augenschutz und Gehörschutz. Sie ist genauso wichtig in der Planung wie die benötigten Werkzeuge. 

Unsere Sicherheitstipps:

Wissen für Ihre Sicherheit zum Download

In Broschüre Instandhaltung haben unsere Fachleute ausführliche Informationen zur Sicherheit bei Instandhaltungstätigkeiten zusammengestellt. 

Die Präventionsbroschüre können Sie kostenlos herunterladen. 

Informationen für Arbeitgeber

Als Arbeitgeber gibt es nicht nur rechtliche Rahmenbedingungen, die Sie erfüllen müssen, Sie tragen auch eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz Ihrer Mitarbeiter. Auch für den Arbeitsbereich Werkstatt sind die Gefährdungen zu beurteilen und Maßnahmen für sicheres und gesundes Arbeiten abzuleiten.

Wir unterstützen Sie dabei zum Beispiel mit Mustergefährdungsbeurteilungen, Unterweisungshilfen und Betriebsanweisungen zum Thema Instandhaltung. Die Muster können Sie auf die konkreten Bedingungen in Ihrem Unternehmen anpassen. Der Download ist für Sie kostenlos.