"Sind Sie auf dem neuesten Stand?"
Mann mit Spritze
Weitere Informationen
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2014

Überprüfen Sie Ihren Impfschutz!

Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Masern fordern weltweit auch heute noch weit über zwei Millionen Todesfälle jährlich. Wenn auch die Kinderlähmung in Europa inzwischen als ausgerottet gilt, und in Deutschland die Impfung gegen Masern und Röteln im Kindesalter in den letzten Jahren sehr gut angenommen wurde, so lässt sich eine zunehmende Impfmüdigkeit in der Bevölkerung feststellen. Dies kann im Ernstfall gravierende Folgen haben. Denn nur bei einer Durchimpfungsrate von 95 Prozent lässt sich die Ausbreitung von Infektionskrankheiten nach den Angaben des Robert-Koch-Instituts wirkungsvoll verhindern.

„Sind Sie auf dem neuesten Stand?“

Unter diesem Motto wird anlässlich der Europäischen Impfwoche in der Zeit vom 21. - 26. April jeder Einzelne aufgefordert, seinen Impfschutz zu überprüfen und etwaige Impflücken zu schließen. Wie ist es z.B. mit Ihrer letzten Tetanus-Impfung? Liegt diese womöglich mehr als zehn Jahre zurück? Und was ist mit der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV)Viren? Ist diese Impfung für die Tochter sinnvoll? Welche neuen Impfungen werden empfohlen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt der vom Robert-Koch-Institut herausgegebene Impfkalender.

Diese Impfungen zahlt Ihre LKK

Ihre LKK trägt die Kosten der ärztlichen Leistung für die öffentlich empfohlenen Standard- bzw. Regel- und Auffrisch-Impfungen sowie von der STIKO empfohlenen Reiseimpfungen, sofern sie ein Vertragsarzt unter Vorlage der Versichertenkarte durchführt. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt über den Nutzen der Impfung, über die Risiken der zu verhütenden Krankheit sowie über mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen genau  informieren.

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2018 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)