Denk an mich. Dein Rücken.
landwirtschaft
Sie sind hier: Rückengesundheit

Pflegende Angehörige

Einen Angehörigen zu Hause zu pflegen bedeutet – je nach Mobilität des zu Pflegenden – oft Schwerstarbeit für den Rücken. Vielfach werden die Folgen spürbar durch Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich oder Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule. Neben körperlichen Faktoren wie Hebe- und Tragevorgänge belasten auch psychische Probleme wie finanzielle Sorgen, zeitliche Einschränkungen oder soziale Isolierung auf Dauer den Rücken. Trotz der knappen Zeitreserven ist es wichtig, auch während der Pflege an eine den Körper entlastende, rückengerechte Arbeitsweise zu denken. Nur ein gesunder Rücken kann den täglichen Belastungen standhalten.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)