Sie fragen - wir antworten!
Beratungstelefon
Kontakt
E-Mail
Weitere Informationen
Sie sind hier: Selbstverwaltung Sozialwahl Die häufigsten Fragen zu den Sozialversicherungswahlen

Wer darf wählen?

Ist eine Wahlhandlung in einer Gruppe (Gruppe der versicherten Arbeitnehmer, Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte, Gruppe der Arbeitgeber) durchzuführen, so ist wahlberechtigt, wer am 1. Januar 2017 (Stichtag für das Wahlrecht) bei der SVLFG zur dieser Gruppe gehört und das 16. Lebensjahr vollendet hat und eine Wohnung in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, Island, Lichtenstein, Norwegen oder der Schweiz innehat oder sich gewöhnlich dort aufhält oder regelmäßig dort beschäftigt oder tätig ist.

Wahlberechtigte, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb Deutschlands haben, können bei der SVLFG an der Wahl nur teilnehmen, wenn sie in der Zeit zwischen dem 13.02.2017 und 24.04.2017 einen Antrag auf Teilnahme an der Wahl stellen.

Wahlberechtigt ist nicht, wer aus den in § 13 des Bundeswahlgesetzes genannten Gründen vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Bei Wahlen in der Gruppe der Arbeitgeber kann bei juristischen Personen auch der gesetzliche Vertreter oder, wenn ein solcher nicht vorhanden ist, ein Geschäftsführer oder bevollmächtigter Betriebsleiter das Wahlrecht ausüben.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)