Selbstverwaltung
Sie sind hier:

Selbstverwaltung

Sozialversicherung und Selbstverwaltung sind in Deutschland tragende Säulen des Gemeinwesens. Der Staat gibt den Handlungsrahmen vor und beteiligt die Betroffenen an der Erfüllung der staatlichen Aufgaben. Dadurch ist ein Höchstmaß an Repräsentanz der unterschiedlichen Interessenlagen in der Selbstverwaltung sichergestellt, dies wirkt sich auf die Akzeptanz der beschlossenen Maßnahmen aus.

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Sie führt die ihr durch Gesetz übertragenen Aufgaben in eigener Verantwortung durch ehrenamtliche Selbstverwaltungsorgane unter staatlicher Aufsicht durch.

Selbstverwaltungsorgane sind die Vertreterversammlung und der Vorstand. Diese ehrenamtlichen Organe setzen sich zu je einem Drittel zusammen aus:

  • Vertretern der versicherten Arbeitnehmer,
  • Vertretern landwirtschaftlicher Unternehmer ohne fremde Arbeitskräfte (Selbständige ohne fremde Arbeitskräfte),
  • Vertretern der Arbeitgeber.

[Druckversion] [Startseite]
© Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)