Terminvermittlung leicht gemacht
Beratungstelefon
Sie sind hier: Service

Terminservicestellen

Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) haben regionaleTerminservicestellen eingerichtet.

Die Terminservicestellen richten sich an alle gesetzlich Krankenversicherten. Sie sollen die zeitnahe Terminvergabe bei einem Facharzt sicherstellen. Die Servicestellen müssen innerhalb von einer Woche einen Termin vermitteln. Dabei darf die Wartezeit auf den Termin maximal vier Wochen betragen. Wenn kein Termin vermittelt werden kann, muss ein ambulanter Termin in einem Krankenhaus angeboten werden.

Voraussetzung für die Terminvermittlung ist eine Überweisung. Einer Überweisung bedarf es nicht, wenn ein Termin bei einem Augenarzt oder Frauenarzt benötigt wird.

Die Entfernung zur Praxis muss zumutbar sein. Ein Anspruch auf einen Wunscharzt besteht nicht.

Die Inanspruchnahme der Terminservicestellen ist keine Pflicht. Patienten können sich auch weiterhin selbst um einen Facharzttermin kümmern oder ihren Hausarzt um die Vermittlung bitten.

Kontakt

Für die Terminvermittlungen sind die Kassenärztlichen Vereinigungen zuständig.

Über eine zentrale Rufnummer kann der Patient den Terminservice der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung erreichen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen, ihre zentralen Rufnummern und die Uhrzeiten, zu denen sie erreichbar sind, sind hier aufgeführt:

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)