Für Arbeitgeber
Beratungsgespräch
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Informationen für Arbeitgeber Personenkreise

Familienversicherte in einem Beschäftigungsverhältnis

Die landwirtschaftliche Krankenkasse ist keine wählbare Krankenkasse im Sinne des § 175 SGB V und darf versicherungspflichtig Beschäftigte nur unter den vom Gesetzgeber geregelten Voraussetzungen versichern.

Die Versicherungspflicht als Arbeitnehmer ist gegenüber einer Familienversicherung vorrangig. Sofern ein bei der landwirtschaftlichen Krankenkasse Familienversicherter ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis aufnimmt, muss die Mitgliedschaft bei der landwirtschaftlichen Krankenkasse beendet werden.

Der Arbeitnehmer ist bei einer wählbaren Krankenkasse anzumelden.

Ausnahme:
Es handelt sich bei dem Beschäftigungsverhältnis um eine Tätigkeit als mitarbeitender Familienangehöriger. Dann wäre weiterhin die landwirtschaftliche Krankenkasse für die Sicherstellung des Versicherungsschutzes zuständig.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)