Beratung
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Krankenkasse FAQ Beitragsrechnungen seit dem Jahr 2014

Sind die Beiträge für freiwillig Versicherte der landwirtschaftlichen Krankenkasse noch attraktiv?

Die Beitragsfestsetzung für freiwillige Mitglieder erfolgt nach den beitragspflichtigen Einnahmen. Dabei sind sowohl bei der landwirtschaftlichen Krankenkasse als auch bei allen anderen gesetzlichen Krankenkassen Grenzwerte zu beachten.

Die beitragspflichtigen Einnahmen betragen im Jahr 2017 mindestens 991,67 € monatlich (2016 mindestens 968,33 € monatlich); geringere tatsächliche Einnahmen werden auf diesen Betrag zur Beitragsfestsetzung angehoben. Für hauptberuflich selbstständig Erwerbstätige sind im Jahr 2017 monatlich 4.350,00 € (2016 = 4.237,50 €) zu berücksichtigen. Werden niedrigere Einnahmen nachgewiesen, sind jedoch mindestens 2.231,25 € (2016 = 2.178,75 €) zugrundezulegen.

Die Beiträge für freiwillig Versicherte sind zum Teil erheblich gestiegen. Auch die neuen Beiträge bleiben jedoch vergleichsweise "günstig", wie der folgende Vergleich der Krankenversicherungsbeiträge zeigt.

Beitragsvergleich 2016

Beitragspflichtige Einnahmen

Beitrag zur landwirtschaftlichen Krankenkasse 2016 Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung - Beitragssatz 14,6 % Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung - Beitragssatz 14,0 % (ohne Krankengeldanspruch)

968,33 €

121,04 €

141,38 €

135,75 €

2.178,75 €

271,56 €

318,10 €

305,03 €

  4.237,50 €

529,68 €

 618,68 €

  593,25 €

Beitragsvergleich 2017

Beitragspflichtige Einnahmen

Beitrag zur landwirtschaftlichen Krankenkasse 2017 Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung - Beitragssatz 14,6 % Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung - Beitragssatz 14,0 % (ohne Krankengeldanspruch)*

991,67 €

121,04 €

144,78 €

138,83 €

2.231,25 €

271,56 €

325,76 €

312,38 €

4.350,00 €

529,68 €

635,10  €

609,00 €

* Der Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung erhöht sich ggf. noch um einen kassenindividuellen Zusatzbeitrag.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)