Beratung
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Krankenkasse FAQ Beitragsrechnungen seit dem Jahr 2014

Warum gibt es für freiwillig Versicherte keine Übergangszeit?

Die Beitragsbemessung für die freiwillig Versicherten erfolgte bereits bisher bei allen regionalen Trägern nach den beitragspflichtigen Einnahmen.

Diese Art der Beitragsbemessung hat sich nicht geändert und entspricht dem Beitragsmaßstab aller gesetzlichen Krankenkassen für freiwillig Versicherte. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber keine Notwendigkeit gesehen, eine Übergangszeit für freiwillig Versicherte einzuführen.

Bei den landwirtschaftlichen Unternehmern ergeben sich hingegen durch den bundeseinheitlichen Beitragsmaßstab ganz erhebliche Abweichungen zu den bisher regionalen Bemessungsmaßstäben. Alleine durch die geänderten Berechnungsgrundlagen ergeben sich bereits erhebliche Verwerfungen bei den Beitragseinstufungen.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)