Beratung
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Krankenkasse Häufig gestellte Fragen zu den Beitragsrechnungen 2019

Bei meinen geringen Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft müsste ich als freiwilliges Mitglied viel niedrigere Beiträge zahlen.

Das kann natürlich in einem wirtschaftlich schlechten Jahr durchaus der Fall sein.

Zu bedenken ist aber, dass für die Beitragsberechnung in der freiwilligen Versicherung nicht nur die Einkünfte aus „L+F“, sondern alle Einnahmearten zugrunde gelegt werden; also auch weitere Einkünfte aus Gewerbebetrieb (z. B. Photovoltaik, Biogas etc.) und aus Vermietung und Verpachtung.

Als pflichtversicherter Landwirt in der LKK erfolgt die Beitragsberechnung im Regelfall nur aufgrund der bewirtschafteten Flächen und dem daraus ermittelten Einkommensersatzwert (korrigierter Flächenwert), der bei allen Unternehmen die Ertragskraft abbilden soll. Damit soll eine solidarische Finanzierung des Sondersystems der landwirtschaftlichen Krankenversicherung erreicht werden, ohne dass individuelle Abschreibungsmöglichkeiten und Steuersparmodelle Einfluss nehmen können.

[Druckversion] [Startseite]
© 2019 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)