Spielende Kinder
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Versicherung Krankenkasse Familienversicherte

Ende der Familienversicherung/Anschlussversicherung

Die Familienversicherung endet,

  • wenn einer der zuvor genannten Ausschlusstatbestände eintritt (z. B. Überschreitung der Einkommensgrenze),
  • wenn die Mitgliedschaft des Stammversicherten endet,
  • für den Ehegatten, wenn die Ehe rechtskräftig geschieden ist; für den Lebenspartner, wenn die Lebenspartnerschaft durch ein gerichtliches Urteil aufgehoben wurde.

Nach Beendigung der Familienversicherung wird im Anschluss automatisch eine freiwillige Versicherung durchgeführt. Die Anschlussversicherung als freiwilliges Mitglied ist nur dann nicht durchzuführen, wenn ein anderweitiger Anspruch auf Absicherung im Krankheitsfall nachgewiesen und ein Austritt innerhalb von 14 Tagen nach dem Ende der Familienversicherung gegenüber der LKK erklärt wird.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)