Gut versorgt - auch im Alter!
familie
Weitere Informationen
Kontakt

Fax +49561785219003

E-Mail

FORMULARE

 Anmeldeformulare

Briefumschlag

Damit Ihre Post schnell an die richtige Adresse gelangt.

Sie sind hier: Versicherung Beitrag Versicherung Alterskasse

Freiwillige Weiterversicherung

Personen, die zuletzt als Landwirt versichert waren, können sich weiterversichern, wenn sie

  • bereits die fünfjährige, aber noch nicht die 15-jährige Wartezeit erfüllt haben
  • noch keine Rente beziehen und
  • die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht haben.

Die freiwillige Weiterversicherung ist nur auf Antrag möglich, der innerhalb von sechs Monaten nach dem Ende der Versicherungspflicht (z. B. Zeitpunkt der Abgabe des Unternehmens) bei der Alterskasse gestellt werden muss. Die Weiterversicherung schließt sich nahtlos an die Versicherungspflicht als Landwirt an.

Sie endet spätestens, sobald die 15-jährige Wartezeit für eine Altersrente erfüllt oder eine Rente von der Alterskasse bezogen oder die Regelaltersgrenze erreicht wird. Die freiwillige Weiterversicherung kann auch zu einem früheren Zeitpunkt beendet werden.


Freiwillige Versicherung für Ehegatten ehemaliger Landwirte

Ehegatten von ehemaligen Landwirten können sich freiwillig versichern, wenn sie weder versicherungspflichtig, versicherungsfrei noch von der Versicherungspflicht befreit sind und das 18. Lebensjahr vollendet, jedoch die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht haben. Weitere Voraussetzung ist, dass der Ehegatte noch keine Rente, aber der ehemalige Landwirt bereits eine Rente von der Alterskasse bezieht.

Die Weiterversicherung ist sinnvoll, um damit

  • die Wartezeit für eine Rente (z. B. Zahlung von 15 Beitragsjahren zur Alterskasse für eine Regelaltersrente) zu erfüllen,
  • eine Erhöhung des Rentenanspruchs durch die Entrichtung weiterer Beiträge zu erreichen.

Die freiwillige Versicherung schließt sich nahtlos an die vorhergehende Versicherungspflicht an. Voraussetzung ist allerdings, dass der Antrag innerhalb von drei Monaten nach dem Ende der Versicherungspflicht gestellt wird, anderenfalls beginnt die freiwillige Versicherung mit dem Tag des Eingangs des Antrags bei der Alterskasse.

Die freiwillige Versicherung endet spätestens mit Beginn des Monats, zu dessen Beginn der Versicherte

  • versicherungspflichtig oder versicherungsfrei kraft Gesetzes wird,
  • eine Rente bezieht oder
  • die Regelaltersgrenze erreicht hat.

Die freiwillige Versicherung kann vom Versicherten jedoch auch zu einem früheren Zeitpunkt beendet werden.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)