Beratungstelefon
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Berufsgenossenschaft Häufig gestellte Fragen zu den Beitragsbescheiden

Was bedeutet "Zuschlag Beitragsausgleichsverfahren Gartenbau"?

Die am Beitragsausgleichsverfahren teilnehmenden Mitglieder finanzieren dieses Verfahren selbst. Da es nun einen einheitlichen Hebesatz für alle Mitglieder der SVLFG gibt - aber nur ein Teil der Mitglieder am Beitragsausgleichsverfahren teilnimmt - muss der jeweilige Finanzierungsanteil durch "Zuschlag Beitragsausgleichsverfahren Gartenbau" dargestellt werden. Inhaltlich hat sich dadurch am Beitragsausgleichsverfahren nichts geändert. Bisher konnte dieser Zuschlag bei der Kalkulation des Hebesatzes berücksichtigt werden. Dies ist - wie ausgeführt - nun nicht mehr möglich.

Im Einzelfall ist dieser Zuschlag mit dem im Beitragsbescheid in der folgenden Zeile ggf. ausgewiesenen Bonus zu verrechnen. 

Zur Erinnerung: Das Beitragsausgleichsverfahren (Bonusverfahren) gab und gibt es in der beitragsrechtlichen Übergangszeit bis 2020 nur für Unternehmer, die bei der früheren Gartenbau-BG versichert waren. Vorstand und Vertreterversammlung haben entschieden, dass nach Ablauf der Übergangszeit anstelle des Beitragsausgleichsverfahrens für alle Mitglieder der SVLFG ein Prämienverfahren eingeführt wird. In diesem Prämienverfahren wollen Präventionsbemühungen der einzelnen Mitgleider honoriert werden.

 

  

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)