Beratungstelefon
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Berufsgenossenschaft Häufig gestellte Fragen zu den Beitragsbescheiden

Was sind Angleichungssätze?

Mit der Einführung eines bundeseinheitlichen Beitragsmaßstabs bei der SVLFG im Bereich der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft veränderten sich die Beitragsbelastungen der einzelnen landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland zwangsläufig.

Um den Übergang vom regionalen Beitrag auf den neuen Bundesbeitrag verträglich auszugestalten, wurde eine Übergangszeit für die Umlagejahre 2013 bis 2017 eingeführt.

Zu Beginn der Übergangszeit wurden zunächst der letzte regionale Beitrag für 2012 (Ausgangsbeitrag) mit einem nach dem bundeseinheitlichen Beitragsmaßstab berechneten Beitrag - ebenfalls basierend auf der Umlage für 2012 - verglichen, wobei der Vergleichsberechnung die gleichen Betriebsverhältnisse zu Grunde zu legen waren, die für die Berechnung des letzten regionalen Beitrags maßgebend waren (Zielbeitrag). Die Beitragsangleichung in der Übergangszeit für das jeweilige Umlagejahr erfolgt auf Basis des Nettobeitrags nach Abzug der Bundesmittel.

Durch Vergleich von „Ausgangsbeitrag zu Zielbeitrag“ wurden dann „Angleichungssätze“ für die Umlagejahre 2013 bis 2017 festgesetzt. Diese werden auch bei Änderungen in den betrieblichen Verhältnissen in der Übergangszeit (z. B. Zupacht von Flächen, Aufgabe von Betriebsteilen) nicht angepasst.

Erstmals wurde die Beitragsangleichung im April 2014 für das Umlagejahr 2013 angewandt. Eine Beitragsangleichung erfolgte sowohl in den Fällen, in denen der Ausgangsbeitrag höher als der Zielbeitrag, als auch in den Fällen, in denen der Ausgangsbeitrag niedrigerer als der Zielbeitrag ist.

Folgende Beispiele sollen die Festsetzung der Angleichungsfaktoren verdeutlichen:

 

Ausgangsbeitrag kleiner Zielbeitrag

Ausgangsbeitrag größer Zielbeitrag

Ausgangsbeitrag

1.600 €

 1.020 €

Zielbeitrag

 2.000 €

 850 €

Ausgangssatz

                1.600 x 100    =  80 %
2.000

                 1.020 x 100  =  120 %
850

Jährlicher
Veränderungssatz

(100 % - 80 %) ./. 5 = 4 %

  (100 % - 120 %) ./. 5 = - 4 %

 

 

Ausgangsbeitrag kleiner Zielbeitrag

Ausgangsbeitrag größer Zielbeitrag

Tatsächlicher Beitrag
2013
ohne Angleichung

 2.200 €

935,00 €

Zahlbetrag 2013

84 % = 1.848 €

116 % = 1.084,60 €

Zahlbetrag 2014

88 % = 1.936 €

112 % = 1.047,20 €

Zahlbetrag 2015

92 % = 2.024 €

108 % = 1.009,80 €

Zahlbetrag 2016

96 % = 2.112 €

104 % = 972,40 €

Zahlbetrag 2017 

 100 % = 2.200 €

 100 % = 935,00 €

 

 

 

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)