Beratungstelefon
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Beitrag Berufsgenossenschaft Häufig gestellte Fragen zu den Beitragsbescheiden

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Sondervermögen"?

Die bisherigen regionalen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften einschließlich der Gartenbau BG haben am 1. Januar 2013 der SVLFG insgesamt 200 Mio. Euro Betriebsmittel als Anschubfinanzierung zur Verfügung gestellt. Der verbleibende Rest - überschüssige Betriebsmittel sowie Rücklagen - bildet das Sondervermögen der jeweiligen Region (identisch mit früheren LBGen). Mit den Sondervermögen sollen in der Übergangszeit bis 2017 die Beitragsveränderungen aufgrund der Einführung des neuen Beitragsmaßstabes abgemildert werden. Insgesamt standen am 01.01.2017 noch 24,4 Mio. Euro an Sondervermögen zur Verfügung, wobei die Regionen 1 (Schleswig-Holstein und Hamburg), 2 (Niedersachsen, Bremen), 4 (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) und 5 (Franken und Oberbayern) über kein Sondervermögen verfügten.

Über die Höhe des in den einzelnen Umlagejahren eingesetzten Sondervermögens entscheidet der Vorstand der SVLFG auf Vorschlag des jeweiligen Regionalbeirats. Für 2016 wurden folgende Beitragssenkungen beschlossen:

Region 

Sondervermögen
am 01.01.2017
(in Euro)

 Beitragssenkung
2017
(in Prozent)

eingesetztes
Sondervermögen
 ca.  (in Euro).

Gartenbau

 8.056.180,76

7,15

 8.056.180,76

Nordrhein-Westfalen

3.422.550,03

5,72

3.422.550,03

Niederbayern-Oberpfalz

2.308.116,82

3,68

2.308.116,82 

Baden-Württemberg

7.144.030,34

10,10

7.144.030,34 

 Mittel-, Ostdeutschland

3.442.916,62

3,70

3.442.916,62 

SUMME

 24.373.794,57

 

 24.373.794,57 

Das Sondervermögen wird damit in 2017 aufgebraucht.

   

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)