Ihr Beitrag für mehr Sicherheit
Honigwabe
Sie sind hier: Versicherung Beitrag Versicherung Berufsgenossenschaft Versicherte Unternehmen Imkerei

Welcher Beitrag ist zu zahlen?

Ein wesentliches Ziel der SVLFG sind einheitliche Beiträge für gleiche Unternehmen. Dies gilt insbesondere auch für Imkereien. Die bisher unterschiedlichen Beitragsmaßstäbe und -höhen sind Vergangenheit. Ab dem Umlagejahr 2013 wird neben einem Grundbeitrag, der unter anderem die Präventions- und Verwaltungskosten deckt, ein sogenannter Risikobeitrag nach der Zahl der Bienenvölker berechnet. Wird das Imkereiunternehmen als Nebenunternehmen einer bestehenden Landwirtschaft geführt, ist kein Grundbeitrag für das Nebenunternehmen Imkerei zu zahlen.

Beispiele:

Imkerei mit 50 Bienenvölkern (BV)

BVBERBeitragssatzRG-FaktorPV-FaktorRisiko-Beitrag
50 44,5050 6,48 € 0,81 0,97 226,59 €
 BERBeitragssatzDeckungsfaktor GrundbeitragGrundbeitrag
  44,5050 6,48 € 0,13 60,00 €
Risiko-BeitragGrundbeitragBeitrag bruttoBundesmittelBeitrag netto
226,59 € 60,00 € 286,59 € 0,00 € 286,59 €

Der Risikogruppenfaktor (RG-Faktor) und der Korrekturfaktor Produktionsverfahren (PV-Faktor) sind Ergebnis der Gegenüberstellung von Aufwand und Berechnungseinheiten (BER) innerhalb der Risikogruppe bzw. des Produktionsverfahrens.

Der zu zahlende Beitrag setzt sich aus dem risikoorientierten Beitrag in Höhe von 226,59 Euro und dem Mindestgrundbeitrag in Höhe von 60,00 Euro zusammen. Bundesmittel werden nicht gewährt, da der Beitrag den Grenzbetrag von 305 Euro unterschreitet.

Imkerei mit 150 Bienenvölkern (BV)

BVBERBeitragssatzRG-FaktorPV-FaktorRisiko-Beitrag
150 109,5600 6,48 € 0,81 0,97 557,81 €
 BERBeitragssatzDeckungsfaktor GrundbeitragGrundbeitrag
  109,5600 6,48 € 0,13 92,29 €
Risiko-BeitragGrundbeitragBeitrag bruttoBundesmittelBeitrag netto
557,81 € 92,29 € 650,10 € 139,77 € 510,33 €

Der Beitrag setzt sich aus dem risikoorientierten Beitrag in Höhe von 557,81 Euro und dem Grundbeitrag in Höhe von 92,29 Euro zusammen. Der Beitrag wird durch Bundesmittel um 21,5 Prozent gesenkt.

Daneben sind bis zur Beitragsumlage 2017 (fällig in 2018) Angleichungssätze zum Übergang vom bisherigen auf das neue Beitragsniveau zu beachten. In mehreren Bundesländern wird der Beitrag zudem durch noch vorhandene Sondervermögen der ehemaligen regionalen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften gesenkt.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)