Dialog_Graphik
Aktionsplan der SVLFG

Zum Download

 

Informationen in leichter Sprache

Zum Download

zum Download anklicken

zum Download anklicken

 zum Download anklicken

 

Sie sind hier: Leistung

UN-Behindertenrechtskonvention

Das „Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung vom 13. Dezember 2006" (UN-BRK) ist seit dem 26. März 2009 in Deutschland verbindlich. Nicht nur staatliche Stellen sind aufgefordert, sie umzusetzen, sondern auch Körperschaften des öffentlichen Rechts wie die SVLFG. Mit der UN-BRK wurden wichtige Weichen für eine inklusive Gesellschaft gestellt. Inklusion bedeutet, dass Menschen mit und ohne Behinderungen von Anfang an in allen Lebensbereichen selbstbestimmt leben und zusammenleben.

Zur konkreten Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention hat die Bundesregierung einen Nationalen Aktionsplan erarbeitet, der die Ziele und Maßnahmen der Bundesregierung in einer Gesamtstrategie für die nächsten zehn Jahre zusammenfasst. Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen, Chancengleichheit in der Bildung und in der Arbeitswelt herzustellen und allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit auf einen selbstbestimmten Platz in einer barrierefreien Gesellschaft zu geben.

Auf Ebene der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. wird flankierend zum Nationalen Aktionsplan ein gemeinsamer Maßnahmenkatalog abgestimmt, an dem sich die landwirtschaftliche Sozialversicherung aktiv beteiligt.

Darüber hinaus hat SVLFG eigene Umsetzungsmaßnahmen zu den Themenfeldern

  • betriebliche Prävention,
  • behindertengerechte Gestaltung von Gebäuden und Arbeitsplätzen,
  • Information und Schulung von Sicherheitsexperten, Unternehmern und Mitarbeitern der SVLFG sowie
  • barrierefreie Mediengestaltung

erarbeitet (Näheres siehe Aktionsplan der SVLFG)..

Der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnet Menschen mit Behinderungen neue Chancen. Unter

einfach teilhaben - Das Webportal für Menschen mit Behinderung  einfach-teilhaben - Das Webportal für Menschen mit Behinderung

steht für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen ein barrierefreies Webportal des BMAS mit umfassenden Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Behinderungen, zu Leistungsangeboten und zur UN-BRK zur Verfügung.

Weitere Links zum Thema UN-BRK:

BMAS  Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Beauftragter der Bundesregierung für behinderte Menschen  Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Institut für Menschenrechte  Deutsches Iinstitut für Menschenrechte

Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation  Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

[Druckversion] [Startseite]
© Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)