Ihr Partner in Sachen Gesundheit
wassergymnastik
Weitere Informationen

Zum Download

Sie sind hier: Leistung Leistungen der Krankenversicherung Vorsorge, Rehabilitation und ergänzende Leistungen

Fahrkosten bei Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen

Im Zusammenhang mit einer stationären Vorsorgeleistung übernimmt die landwirtschaftliche Krankenkasse die notwendigen Fahrkosten für die Hin- und Rückfahrt vom Wohnort zur Vorsorgeeinrichtung. Der Versicherte hat für jede einfache Fahrt einen Eigenanteil in Höhe von zehn Prozent der Fahrkosten, mindestens jedoch 5 Euro und höchstens 10 Euro zu bezahlen (siehe Belastungsgrenze für Zuzahlungen).

Als ergänzende Leistung zur medizinischen Rehabilitation werden Reisekosten übernommen, die aus Anlass der Vorbereitung oder der Teilnahme an einer Rehabilitationsmaßnahme entstehen.

Zu den Reisekosten gehören die notwendigen Fahr-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sowie die Kosten des erforderlichen Gepäcktransports. Zu den Reisekosten gehören auch die Aufwendungen für eine erforderliche Begleitperson.

Der Versicherte hat zu den Reisekosten keinen Eigenanteil zu leisten.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)