Optimal behandelt - schneller gesund!
arzt_patient_vor_roengtenbild
FPZ Hotline

Telefonkontakt, Adresse, Ansprechpartner...

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Zweitmeinung!

  0221 995300

montags bis freitags
8.00 bis 17.00 Uhr

Statements

FPZ Film

Das sagen Teilnehmer und Therapeuten über die Wirksamkeit der FPZ-Therapie.

Sie sind hier: Leistung Leistungen der Krankenversicherung Leistungen A - Z Z Zweitmeinung bei Wirbelsäulen-Operation

FPZ-Therapie - was ist das?

Die FPZ GmbH bildet mit ihren kooperierenden Ärzten, Rückenzentren und Kostenträgern das bundesweite „Netzwerk der Rückenexperten“. Seit 1990 wurde in langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit eine wissenschaftlich basierte und sehr wirkungsvolle Rückenschmerztherapie entwickelt.

Die FPZ-Therapie gliedert sich in drei Maßnahmen, die systematisch aufeinander aufbauen:

  1. Analyse
  2. Aufbauprogramm (bis zu 24 Therapieeinheiten), inklusive Abschlussanalyse
  3. weiterführendes Aufbauprogramm (alle 5 - 10 Tage eine Therapieeinheit)

Die Analyse

Auf Basis der Analyseergebnisse wird ein maßgeschneidertes Therapieprogramm zusammengestellt und unter individueller Begleitung durchgeführt.

  • Im Mittelpunkt stehen genaue Messungen der Beweglichkeit von Rumpf- und Halswirbelsäule sowie der Kraft aller wichtigen Muskelgruppen.
  • Das ermittelte muskuläre Profil der Wirbelsäule, das sogenannte "EKG des Rückens", bestimmt Umfang, Dauer und Häufigkeit der nachfolgenden Therapie und ermöglicht eine individuelle Steuerung.
  • Diese maßgeschneiderte Therapie kann wie ein Medikament dosiert werden.

Das Aufbauprogramm

  • Ziel ist die Optimierung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur sowie die Beseitigung bzw. Reduktion vorhandener muskulärer Ungleichgewichte.
  • Das Aufbauprogramm umfasst in der Regel 24 Therapieeinheiten (2 - 3 Therapieeinheiten pro Woche).
  • Es besteht aus einem ausgewogenen Mix aus Krafttraining an den FPZ High-Tech-Geräten, Dehnungsübungen sowie Übungen zur Entlastung der Wirbelsäule und zur Entspannung der Rumpf-, Nacken- und Halsmuskulatur.

Das weiterführende Programm

  • Ziel ist die Erhaltung des erreichten Trainingszustandes.
  • Bestandteil sind regelmäßige Therapieeinheiten alle 5 - 10 Tage und
  • individuelle Gymnastikprogramme für das ergänzende Training zu Hause.

Analyse und Aufbauprogramm werden in einem Zeitraum von drei Monaten absolviert. Nichts desto trotz ist es wichtig, auch danach aktiv zu bleiben und regelmäßig zu trainieren. Nur so können die Rückenschmerzen auch langfristig vermieden werden.

FPZ-Therapie gegen Rückenschmerzen - ein Programm, das wirkt

Das spricht für eine FPZ-Therapie:

  • 9 von 10 Teilnehmern berichten nach Abschluss des Aufbauprogramms von einer deutlichen Schmerzreduktion
  • Intensive individuelle Betreuung
  • Vorbildliche Qualität: Mehr als 95 Prozent der Teilnehmer können das Programm vollständig absolvieren
  • Hochwertige Qualität: Sie können bereits mit ein bis zwei Therapieeinheiten pro Woche gute Effekte erzielen

 
Verweis auf Unterpunkt Bei welchen Erkrankungen können Versicherte das Angebot in Anspruch nehmen?
Verweis auf Unterpunkt Wie funktioniert das ärztliche Zweitmeinungsverfahren?
Verweis auf Unterpunkt Welche Ärzte nehmen teil?
Verweis auf Unterpunkt Kontak

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)