Ihr Partner in allen Fragen sozialer Sicherheit
wichtige Information
Sie sind hier: Leistung Leistungen der Alterssicherung Über- und zwischenstaatliches Recht/Verbindungsstelle

Verbindungsstellenfunktion der SVLFG

Die SVLFG ist als die Verbindungsstelle für die Alterssicherung der Landwirte zuständig für die Aufgaben bezüglich

  • aller EU-Mitgliedstaaten,
  • der EWR-Staaten Island, Norwegen und Liechtenstein,
  • der Schweiz und
  • sämtlicher Staaten, mit denen die Bundesrepublik Deutschland Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat.

Zu den Aufgaben als Verbindungsstelle gehören insbesondere:

  • Aufklärung und Beratung von Personen, die unter den persönlichen Geltungsbereich der Verordnungen Nr. 883/2004 und Nr. 987/2009 fallen,
  • Koordinierung zwischen den Verbindungsstellen und Versicherungsträgern der Mitgliedstaaten,
  • Klärung von Sach- und Rechtsfragen, die von den Versicherungsträgern oder den Verbindungsstellen vorgelegt werden,
  • Informationsaustausch und Verfahrensbeschreibungen mit anderen Verbindungsstellen insbesondere bezüglich ausländischer (Versicherungs-) Zeiten und gleichgestellten Zeiten (z. B. Wohnzeiten) und Rentenzahlungen,
  • Abstimmung von Verfahren, künftig auch elektronische Datenaustauschverfahren,
  • Einleitung von Rentenverfahren in den Mitgliedstaaten der EU.

Die Verbindungsstellen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) und ausländische Verbindungsstellen und Versicherungsträger finden Sie hier.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)