Ihr Partner in allen Fragen sozialer Sicherheit
Parkbank
Sie sind hier: Leistung Leistungen der Unfallversicherung Leistungen an Hinterbliebene

Hinterbliebenenrenten

Stirbt der Versicherte in Folge eines Arbeitsunfalles oder einer Berufskrankheit, werden Hinterbliebenenrenten gewährt. Ist der Tod bei Schwerverletzten nicht ursächlich auf den Versicherungsfall zurückzuführen, kommt auch Beihilfe in Betracht.

Hinterbliebenenrenten und Beihilfen erhöhen sich durch den Abschluss einer Zusatzversicherung.

Höchstbetrag bei Hinterbliebenenrenten

Hinterbliebenenrenten dürfen zusammen einen Höchstbetrag (80 Prozent des Jahresarbeitsverdienstes) nicht überschreiten, sonst werden sie gekürzt. 

Verweis auf Unterpunkt Witwen- und Witwerrente
Verweis auf Unterpunkt Waisenrente
Verweis auf Unterpunkt Hinterbliebenenrente an frühere Ehegatten
Verweis auf Unterpunkt Elternrente
[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)