Auch im Notfall gut versorgt!
Hilfe für Verletzte
Weitere Informationen
Sie sind hier: Leistung Leistungen der Unfallversicherung

Heilbehandlung (medizinische Rehabilitation)

Nach Eintritt eines Versicherungsfalls haben Versicherte Anspruch auf Heilbehandlung. Die Heilbehandlung verfolgt das Ziel, mit allen geeigneten Mitteln den Gesundheitsschaden zu beseitigen oder zu bessern, eine Verschlimmerung zu verhüten und die Folgen zu mildern.

Die Heilbehandlung umfasst insbesondere

  • Erstversorgung,
  • ärztliche Behandlung,
  • zahnärztliche Behandlung einschließlich der Versorgung mit Zahnersatz,
  • Versorgung mit Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln,
  • häusliche Krankenpflege,
  • Behandlung in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen,
  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation einschließlich Belastungserprobung und Arbeitstherapie.

Bei Unfallverletzungen – mit Ausnahme von Bagatellfällen – entscheidet ein von den Berufsgenossenschaften zum Durchgangsarzt bestellter, unfallmedizinisch erfahrener Facharzt aufgrund eigener Untersuchung des Verletzten, ob eine besondere unfallmedizinische Heilbehandlung angezeigt ist.

Besonders schwere Verletzungen werden in speziell zugelassenen Krankenhäusern, die über erfahrene Fachärzte und Spezialeinrichtungen verfügen, stationär behandelt.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)