Fit und mobil auch im Alter
Sturzprävention

zum Internetauftritt von Trittsicher durchs Leben

in Zusammenarbeit mit:

Deutscher Turnerbund
Deutscher Landfrauenverband
Robert-Bosch-Krankenhaus
logo_bmbf_neu

ausgezeichnet durch:

Logo wir sind in form

Filme Trittsicher

 durchs Leben
 Auf dem Hof
 Starke Knochen
 Training Zuhause

Weitere Informationen

 Checkliste zur Sicherheit in Haus und Hof  

 Info für Landfrauen und Übungsleiter 

Flyer_trittsicher

 

Sie sind hier: Gesundheitsangebote Trittsicher durchs Leben

Trittsicher durchs Leben - Pilotregionen

Eine Kombination von Bewegungskursen, Beratungsangeboten und einer frühzeitigen Diagnose von Osteoporose soll die Knochengesundheit und die Stand- und Gangsicherheit des einzelnen Teilnehmers nachhaltig fördern.

Wer wird von der SVLFG direkt angesprochen?

Angesprochen werden bei der SVLFG-krankenversicherte Frauen zwischen 75 und 80 und bei der SVLFG-krankenversicherte Frauen und Männer zwischen 70 und 85, die in den letzten 5 Jahren einen Knochenbruch erlitten haben. Die Teilnahme an „Trittsicher durchs Leben“ ist auch im hohen Alter und mit gewissen körperlichen Einschränkungen möglich. Versicherte mit Pflegestufe II und III und/oder, die  in einem Pflegeheim leben, werden nicht kontaktiert, da ihre Mobilität zu stark eingeschränkt ist. „Trittsicher durchs Leben“ ist zunächst über einen Zeitraum von zwei Jahren geplant.

Weitere Leistungen für ausgewählteTeilnehmer in Pilotregionen

  • eine Knochendichte-Messung beim Arzt
  • Besuch eines sachkundigen Mitarbeiters der SVLFG, der vor Ort die Sicherheit rund um Haus und Hof beurteilt.

Diese Leistungen werden auf Wunsch angeboten. Sie stellen keine Verpflichtung dar.

Wo werden mögliche Teilnehmer direkt angesprochen?

In 47 ausgewählten Landkreisen, sogenannten Pilot-Regionen, wird "Trittsicher durchs Leben" besonders beworben:

Baden-Württemberg: Main- Tauber-Kreis, Heilbronn, Calw, Esslingen, Heidenheim, Emmendingen, Waldshut, Tuttlingen, Biberach.

Bayern: Bad Kissingen, Aschaffenburg, Bamberg, Roth, Weißenburg-Gunzenhausen, Cham, Kelheim, Straubing-Bogen, Unterallgäu, Pfaffenhofen a.d. Ilm, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech, Starnberg, Ebersberg, Rosenheim, Altötting, Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen.

Hessen: Kassel, Lahn-Dill-Kreis, Wetteraukreis, Rheingau-Taunus-Kreis, Groß-Gerau.

Niedersachsen: Cuxhaven, Stade, Wittmund, Harburg, Wesermarsch, Friesland, Hildesheim, Northeim, Goslar.

Rheinland-Pfalz: Ahrweiler, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Bad Kreuznach, Alzey-Worms, Kaiserslautern, Rhein-Pfalz-Kreis.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)