Betriebliche Gesundheitsförderung
Ausgleichsgymnastik am Arbeitsplatz
Sie sind hier: Prävention Betriebliche Gesundheitsförderung - ein Angebot der SVLFG

AzubiAktiv – fit for green

Für eine große Anzahl junger Leute beginnt mit der Ausbildung ein neuer Lebensabschnitt – mit mehr Verantwortung, neuen unbekannten Aufgaben und ungewohnten Belastungen und verändertem Tagesablauf. In diesem Lebensabschnitt werden auch grundlegende gesundheitsfördernde oder gesundheitsschädigende Verhaltensweisen geprägt.

Auch wenn die jungen Menschen ihren Gesundheitszustand als gut einschätzen, muss das Bild der „gesunden Jugend“ allmählich relativiert werden. Ergebnisse vieler Untersuchungen zeigen, dass sich die gesundheitliche Lage der jungen Erwachsenen in den letzten Jahren angespannt hat. Bewegungsmangel, Fehlernährung, Suchtverhalten sowie psychische Beeinträchtigungen – auf Dauer können diese Faktoren schwerwiegende Folgen für die Gesundheit der jungen Menschen nach sich ziehen.

Gesund durch die Ausbildung und fit für den Job

Der Einstieg ins Berufsleben ist ein wichtiger Zeitpunkt um das Gesundheitsverhalten zu beeinflussen. Die Auszubildenden in der Landwirtschaft, im Forst und im Gartenbau sollen deshalb möglichst früh lernen, sich körperlich und geistig fit zu halten.

Krankenkassen und Unfallversicherungsträger haben erkannt, dass eine frühzeitige Gesundheitsförderung sehr effektiv und nachhaltig wirkt. Speziell für die Auszubildenden hat die SVLFG ein Handlungsfeld in der Betrieblichen Gesundheitsförderung eingerichtet und bietet in den überbetrieblichen Ausbildungsstationen verschiedene Gesundheitsseminare an.

Seminare vermitteln Wissen und Tipps für ein gesundes (Arbeits-)leben

In den Seminaren bekommen die jungen Leute Wissen und berufsbezogene Tipps und Übungen zu den Themen Umgang mit Stress, rückengerechtes Bewegungsverhalten, gesunde Ernährung, Zeitmanagement sowie Umgang mit Suchtmitteln vermittelt. Diese Themenfelder haben sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld der Jugendlichen eine große Bedeutung.

Kosten übernimmt die SVLFG

Die AzubiAktiv-Gesundheitsseminare werden in den DEULA Bildungszentren Warendorf und Kempen seit 2010 angeboten und sehr positiv von den Auszubildenden angenommen. Die Kosten für diese Seminare werden von der SVLFG getragen.

Im Ausbildungsberuf der Fachkräfte Agrarservice ist sogar ein ganzes Programm an Gesundheitsmodulen fest in die Ausbildung integriert. Alle bisher in Nordrhein-Westfalen erprobten Maßnahmen werden nun schrittweise ins gesamte Bundesgebiet übertragen.

Ausblick

Zukünftig möchte die SVLFG ihre Aktivitäten in der Berufsausbildung mit dem AzubiAktiv-Handlungsfeld noch verstärken. In Zusammenarbeit mit den Berufsschulen und den Ausbildungsbetrieben soll erreicht werden, dass der Faktor Gesundheitsförderung fest in die Ausbildung integriert wird.

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)