SVLFG - Ihr Partner in Sachen Sicherheit
Werkstatt
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z W Werkstattarbeiten - aber sicher

Sicheres Arbeiten mit Handwerkzeugen

Wählen Sie beim Einkauf Werkzeuge aus, die mit einem Prüfzeichen versehen sind. Sie entsprechen den geltenten Sicherheitsbestimmungen.

Werkzeuge dürfen nur entsprechend ihrem Verwendungszweck eingesetzt werden. Falscher Umgang kann zu Verletzungen des Anwenders oder zu Beschädigungen der Werkzeuge führen.

Grundsätzlich gilt: Alle Werkzeuge vor dem Einsatz auf sichtbare Mängel prüfen, mangelhafte Werkzeuge entsorgen oder in Stand setzen.

Tipps für sicheres Arbeiten:

  • Schneiden und Spitzen gegen unbeabsichtigtes Berühren sichern,
  • Werkzeuge nicht in den Taschen der Kleidung aufbewahren,
  • Werkzeuge sicher ablegen, so dass sie nicht herunterfallen können,
  • Werkzeugschenkel nicht verlängern,
  • lose Hammerstiele entsorgen bzw. nachstielen (verkeilen), Stiele frei von Ölen und Fetten halten,
  • Meißelbart (breit geschlagene Meißel) entfernen,
  • keine aufgeweiteten Schraubenschlüssel oder abgenutzte Schraubendreher verwenden; je besser das Werkzug sitzt, desto kleiner ist die Gefahr abzurutschen,
  • Schraubendreher nicht als Brecheisen oder Meißel verwenden und
  • nur Messer mit scharfen Klingen verwenden; abgenutzte Klingen austauschen oder nachschleifen.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2019 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)