SVLFG - für mehr Arbeitssicherheit
Unternehmermodell-Schulung
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z U Unterweisungen erfolgreich durchführen

Unterweisungsanlässe

Die gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften verlangen, dass vor der Aufnahme der Tätigkeit, bei Änderungen des Arbeitsverfahrens und danach mindestens einmal im Jahr zu den Unfall- und Gesundheitsgefahren unterwiesen wird.

Anlässe für Erstunterweisungen sind unter anderem:

  • Neueinstellung
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Einführung neuer Verfahren
  • Einführung neuer Maschinen und Geräte
  • Einführung neuer Arbeitsstoffe

Wiederholungsunterweisungen finden statt:

  • regelmäßig, mindestens einmal jährlich
  • verhaltensabhängig
  • situationsabhängig bei besonderen Anlässen (z. B. Unfälle, Berufskrankheiten, Beinahe-Unfälle, sicherheitswidrige Verhaltensweisen, bei Arbeiten mit besonderen Gefährdungen, bei selten vorkommenden Arbeiten)

 

 

 

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)