Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz
Aale
Weitere Informationen

 Broschüre Binnenfischerei

Für die Praxis
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z T

Teichwirtschaft

Abfischen, Verladen und Transportieren der Fische sind traditionell schwere, körperlich belastende und personalintensive Arbeiten. Der kluge Einsatz von Technik senkt die Arbeitsbelastung und hilft, Erkrankungen des Muskel- Skelett- Systems vorzubeugen.

Wolfgang Veigl aus Kemnath bewirtschaftet 53 ha Karpfenteiche im Vollerwerb. Er ist bei der Mechanisierung noch einen Schritt weiter gegangen, hat nahezu den gesamten Arbeitsprozess mechanisiert und überlässt auch das Abfischen und Sortieren der Technik.

„Das Abfischen, die Beförderung und das Verladen der schweren Container und letztlich auch das Umsetzen der Fische werden durch die weitgehende Mechanisierung des Arbeitsprozesses auf dem Betrieb von Wolfgang Veigl mit zwei bis drei Personen stressfrei erledigt. Für diese Tätigkeiten waren vor der Einführung des neuen Arbeitsverfahrens bis zu zehn Arbeitskräfte im Einsatz. Rückenschmerzen, Muskelzerrungen oder Verspannungen durch das Heben und Tragen der vielen schweren Bottiche gehören durch die Mechanisierung weitgehend der Vergangenheit an. Sturzunfälle auf dem aufgeweichten, rutschigen Untergrund der natürlich gewachsenen Böschung und auf nassen, unbefestigten Arbeitswegen können durch den Maschineneinsatz weitgehend vermieden werden“, so SVLFG-Mitarbeiter Bernhard Zintl

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)