sicher unterwegs
Traktor mit Anhänger
Weitere Informationen
Kontakt
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z S Sicher mit dem Traktor unterwegs

Besonderheiten bei stufenlosem Getriebe

zurück 

Stufenloses Getriebe

weiter

 

Stufenlose Getriebe können die Arbeitsleistung des Traktors optimieren und punkten auch bei der Bedienerfreundlichkeit. Aber Vorsicht beim Fahrbetrieb! Für das Abbremsen des Fahrzeuges ist vom Hersteller die Betriebsbremse vorgesehen. Aus Bequemlichkeit oder Unkenntnis wird der Traktor jedoch oftmals über Joystick/ Fahrpedal verzögert, was zu kritischen Fahrsituationen in Verbindung mit druckluftgebremsten Anhängern führen kann. Denn diese erhalten kein Bremssignal und schieben nach. Reicht die Haftreibung der Hinterreifen nicht aus, bricht der Traktor seitlich aus und ist nicht mehr beherrschbar. Nur die Gewichte und Fahrbahnverhältnisse entscheiden darüber, ob das Gespann in der Spur gehalten werden kann. Noch viel höher ist die Gefahr in Kurven oder Einbiegungen. Die Schubkraft der Anhänger greift jetzt schräg am Zugmaul an. Darüber hinaus bricht der Traktor unweigerlich aus. Bei geringer Haftreibung können die Antriebsräder über den Joystick/das Fahrpedal so weit verzögert werden, dass es zum Blockieren kommt.

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)