Zeit, Ruhe, Wissen und Respekt
Rinderhaltung
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z Land-/ Forstwirtschaft / Jagd Tierhaltung

Richtiger Umgang mit Rindern

Gefahren beim Umgang mit Rindern treten auf durch mangelhafte bauliche Anlagen (zum Beispiel fehlende Fang- und Feststell-Vorrichtungen und Fluchtwege; Rutsch- und Sturzgefahr durch Feuchtigkeit und Verunreinigungen oder ungenügende Beleuchtung).

Richtige Planung bzw. Nachrüstung des Rinderstalls

Eine durchdachte Planung beim Stall-Neubau bzw. intelligente Nachrüstungen können viel dazu beitragen, bestehende Gefahren zu minimieren. Die SVLFG bietet kostenlose Bauberatung an.

Rinderhaltung

Bauberatung

Das Verhalten der Tiere richtig einschätzen

Eine andere Gefahrenquelle beim Umgang mit Rindern sind immer wieder instinktive Verhaltensweisen wie Angst-, Abwehr- Flucht- und Angriffsreaktionen des Tieres oder Schlagen, Stoßen und Treten. Um ein solches Verhalten zu verhindern, sind Zeit, Ruhe, Wissen und Respekt des Tierhalters im Umgang mit den Tieren ganz wesentlichen Faktoren.. Kennen Sie das Verhalten Ihrer Tiere, können Sie auch richtig agieren. Arbeiten Sie mit dem Tier und nicht gegen es!

 

Rinderhaltung

Weitere interessante Themen:

PDF-Datei Studie „Automatische Melksysteme“

Rinderhaltung

Verweis auf Unterpunkt So funktioniert Ihr Rind
[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)