Schnittschutz ist wichtig
psa_wald
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z Allgemein Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Körperschutz

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Schutzkleidung
Schnittschutz

Sie benötigen das abgebildete Gebotszeichen als Grafik zum Download? Bitte klicken Sie hier!
 

Schnittschutz

Schnittschutz ist vor allem bei Arbeiten mit der Motorsäge wichtig. Hier schützt vor allem eine Schnittschutzhose vor Verletzungen im Beinbereich. An den am meisten gefährdeten Stellen im vorderen Beinbereich ist vom Knöchel bis an die Hüfte zwischen den äußeren und inneren Hosenstoffen eine Schicht aus lose verwebten, sehr langen, feinen, reissfesten Fäden (Flies) eingearbeitet. Bei Berührung zerschneidet die Kette der Kettensäge den Oberstoff und nimmt aus der Schutzschicht die Fäden auf, die sich dann um das Antriebsrad der Kettensäge wickeln und die Maschine in Sekundenbruchteilen blockieren. Einen hundertprozentigen Schutz können natürlich auch Schnittschutzhosen nicht bieten, selbst bei einem glücklich verlaufenen Schnittschutz ist mit leichten Verletzungen zu rechnen.

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Reparaturen an einer Schnittschutzhose dürfen niemals die Schutzschicht betreffen. Bei einer Naht durch die Schutzschicht kann das Ausreißen der lose einliegenden Schutzfäden und damit die Schutzfunktion beeinträchtigt oder aufgehoben werden. Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Schnittschutzhosen

Schnittschutzhosen nach DIN EN 381-5:

Form A

definierter Schutzbereiche an Vorder- und Rückseite (nur Außenseite)

Form B

wie Form A, jedoch zusätzlich auch Innenseite

Form C

kompletter Schutz an Vorder- und Rückseite

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass die Schnittschutzausrüstung mit dem Piktogramm „Schutz gegen tragbare Kettensägen“ gekennzeichnet ist.

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Schnittschutzklasse:

Klasse 0 = 16m/s Kettengeschwindigkeit
Klasse 1 = 20m/s Kettengeschwindigkeit*
Klasse 2 = 24m/s Kettengeschwindigkeit
Klasse 3 = 28m/s Kettengeschwindigkeit

Die Schnittschutzklasse gibt Auskunft, mit welcher Kettengeschwindigkeit der Schnittschutz im Labor geprüft wurde. Bei der Standard-Schutzklasse 1 beträgt die Kettengeschwindigkeit 20 m/s.

(*Standard)

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

Sicherheitsschuhe oder -stiefel

Sicherheitsschuhe aus Leder oder Gummi mit Schnittschutzeinlage und Stahlkappe (DIN EN ISO 17249) geben den richtigen Halt und schützend die Füße.

 

Kennzeichnung (von oben nach unten):

  • Herstellerzertifikat
  • Europäische Norm
  • Klassifizierung der Schnittschutzprüfung

Persönliche Schutzausrichtung (PSA)

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)