biogasanlage
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z Allgemein Biogasanlagen

Allgemeine Tipps zur Unfallverhütung bei Biogasanlagen - Teil 2

Seite zurück

Biogasanlage

nächste Seite

 

 

 

 

  • Achten Sie schon im Vorfeld darauf, Plätze zu vermeiden, wo sich gefährliche Gasansammlungen bilden können, wie Gruben, Keller, Schächte oder unbelüftete Anlagenteile.
  • Halten Sie die Sicherheitseinrichtungen Ihrer Biogasanlage, z. B. Über- und Unterdrucksicherung und Gaswarneinrichtungen funktionsfähig.
  • Steigen Sie nie ungesichert, ohne vorherige Belüftung und ohne laufendes Gaswarngerät in Gruben, in den Fermenter oder in Schächte ein.
  • Überwachen Sie die Dichtheit von Fermentern und allen gasführenden Bauteilen. Gaswarneinrichtungen leisten hier wertvolle Hilfe.
  • Sichern Sie Befüll-Öffnungen gegen Hineinfallen ab.
  • Sorgen Sie dafür, dass Kontroll- und Wartungsstände, z. B. durch eine Treppe mit Podest, sicher begangen werden können.

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)