Unfallverhütung
Sie sind hier: Prävention Fachinformationen von A - Z B

Borreliose

Die Lyme-Borreliose ist die häufigste von Zecken übertragene Krankheit und wird durch Bakterien ausgelöst. Gegen Borreliose existiert keine Impfung. Wenn man sich nach einem Zeckenstich unwohl fühlt, sollte man daher unbedingt einen Arzt aufsuchen. Eine entzündliche Veränderung an der Einstichstelle, aber auch eine ringförmige Hautrötung an anderer Körperstelle (Wanderröte) oder allgemeines Krankheitsgefühl mit oder ohne Fieber können ein Hinweis auf eine Erkrankung sein. Eine rechtzeitig eingeleitete Antibiotika-Therapie kann eine chronische Krankheit verhindern.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)