SVLFG - für mehr Arbeitssicherheit
Weinlese

Ingo Steitz, Mitglied der Vertreterversammlung der SVLFG: 
"Die Lese ist die Arbeitsspitze im Weinbau. Hier ist besonders achtsam und unaufgeregt zu agieren, um Unfälle zu vermeiden."

Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2015

Weinlese gut vorbereiten

Während der Weinlese können der Ausfall einer Maschine und die damit verbundenen Sorgen vor wirtschaftlichen Nachteilen zu Stress und Hektik führen. Das Unfallrisiko steigt.

Eine gute Organisation und Planung bereits vor Lesebeginn tragen ganz entscheidend zur Arbeitssicherheit und damit auch zu einer wirtschaftlichen Arbeitsweise bei. Durch Alternativen in der Arbeitsorganisation kann man möglichen Stresssituationen schon vor Lesebeginn begegnen. So sollte es für wichtige Punkte der Erntekette einen "Plan B" geben:

  • bei Ausfall von Erntehelfern (Ist zusätzliches Personal notwendig?)

  • bei Ausfall von Technik (Stehen Ersatzmöglichkeiten bereit?)

  • einen Notfallplan (Was ist bei einem Unfall zu tun und wer ist Ersthelfer?)

 Weitere wichtige Punkte, die zu beachten sind:

Maschineneinsatzplan erstellen

Die richtige Personalplanung

Unterweisung der Erntehelfer

Sicherheitshinweise für die Traubenannahme und für Arbeiten im Keller

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)