Mehr Sicherheit für Kinder
Kinder

.....

Bernd Schulte-Lohmöller, Vorsitzender des SVLFG-Präventionsausschusses:
„Der Bauernhof ist kein Abenteuerspielplatz - deswegen Kinder nie auf dem Traktor mitnehmen, wenn kein geeigneter Sitz vorhanden ist."

Weitere Informationen
Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2015

Der Bauernhof ist kein Abenteuerspielplatz

Kinder und Jugendliche interessieren sich stark für große Landmaschinen. Oft begleiten Kinder die Landwirte bei ihren Arbeiten und werden von ihnen auf den Maschinen mitgenommen. In der Folge passieren immer wieder Unfälle mit Kindern auf Traktoren oder selbstfahrenden Arbeitsmaschinen, die nicht auf den für die Mitfahrt geeigneten Plätzen sitzen.

„Der Bauernhof ist kein Abenteuerspielplatz“, mahnt der Vorsitzende des SVLFG-Präventionsausschusses Bernd Schulte-Lohmöller.

Regeln für mehr Kindersicherheit

Die SVLFG weist darauf hin, dass Kinder nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz grundsätzlich nicht beschäftigt werden dürfen. Für besondere und zeitlich begrenzte Zeiträume ist eine Begleitung der Arbeit dennoch möglich, wenn mindestens folgende Maßnahmen eingehalten werden:

  • Kinder nur auf geeigneten Sitzen mitfahren lassen und anschnallen
  • Anbaugeräte sind nicht zum Mitfahren geeignet
  • Maschinen nur in Bewegung setzen, wenn die Kinder im Sichtfeld sind
  • Funktion aller Schutzvorrichtungen an der Maschine sicherstellen
  • Zündschlüssel aller abgestellten Fahrzeuge abziehen

Einbau einer Rückfahrkamera

Mit einer Rückfahrkamera werden Kinder, die sich eventuell hinter dem Fahrzeug außerhalb des Sichtfeldes des Fahrers befinden, erkannt.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)