Fachgerechter Umgang mit Asbest
asbest_arbeiten
Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2015 Vorsicht Asbest!

Asbest aus Haus und Garten fachgerecht entsorgen

Schon im eigenen Interesse wird jeder versuchen, asbesthaltige Gegenstände aus Haus und Garten, zum Beispiel alte Blumentröge aus Asbestbeton oder mit Asbest isolierte Elektroheizlüfter und Toaster, möglichst rasch fachgerecht zu entsorgen. Am besten geht dies, wenn der Gegenstand in einer dichten Folienverpackung bei einer öffentlichen Entsorgungsstation abgegeben wird. Hier sollte vorher angefragt werden, ob und in welcher Verpackung asbesthaltige Gegenstände angenommen werden.

Beim Verpacken immer möglichst staubfrei arbeiten! Gegebenenfalls muss der Gegenstand vorher angefeuchtet werden. Sollen asbesthaltige Elektrogeräte verpackt werden, müssen diese natürlich vor dem Anfeuchten vom Strom getrennt sein! Am besten werden die Geräte im Freien bei Windstille verpackt.

Tragen Sie bei Entsorgungsarbeiten immer die erforderliche Schutzkleidung, wenn die Gefahr besteht, dass Sie mit dem Asbest in Kontakt kommen könnten oder wenn das Material bereits brüchig ist oder brechen kann. Die Lunge wird durch eine Atemschutzmaske mit P3 Filter geschützt. Die Haut und die Bekleidung können weitgehend mit Einwegschutzanzügen geschützt werden.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder beim zuständigen Umweltamt, wo die für Sie nächstgelegene Entsorgungsstation ist. Die Entsorgung von asbesthaltigen Speicheröfen müssen Fachfirmen durchführen.

Sie möchten mehr Sachkunde erwerben?

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)