PZ.LSV
Prüfsiegel
gs_mit_pruefzeichen
Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2014

PZ.LSV - weil uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt

Keine Frage: Landmaschinen sind in den letzten Jahren sicherer geworden. Sichere und gesundheitsgerechte Produkte sind Grundvoraussetzung für einen effektiven Arbeitsschutz. Gleichzeitig profitiert die Wettbewerbsfähigkeit landtechnischer Unternehmen von einem hohen Schutzniveau. Die PZ.LSV ist die Prüf- und Zertifizierungsstelle der SVLFG und unterstützt die Hersteller von Landtechnik durch Prüfung der Arbeitssicherheit von Maschinen und Geräten bei Erreichung dieser Punkte.

PZ.LSV – für ein Plus an Sicherheit

Hersteller, Importeure oder Händler von Maschinen und Geräten für die Landwirtschaft, Forstwirtschaft, den Gartenbau und den kommunalen Einsatz müssen die Anforderungen der europäischen Richtlinien und der nationalen Gesetze hinsichtlich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes einhalten. Hier setzt die PZ.LSV an: Ihre Arbeit bietet ein Plus an Sicherheit.

GS-Zeichen der PZ.LSV: Auch eine gute Maschine kann noch besser gemacht werden

Eine von der PZ.LSV geprüfte Maschine wurde von unabhängigen Experten auf Herz und Nieren untersucht. Für jede Art von Maschinengattung gibt es allgemeine und spezielle Prüfanforderungen. Sie umfassen die Anforderungen aus Gesetzen und Normen, berücksichtigen aber auch Erkenntnisse aus der Praxis. Es gilt der Grundsatz: Auch eine gute Maschine kann noch besser gemacht werden.

Grundsätzlich sind Maschinen und Geräte aus folgenden Sparten prüffähig:

  1. Landwirtschaft: Ackerbau, Gründlandwirtschaft, Wein- und Obstbau, Nutztierhaltung,
    Beispiel: Pflanzenschutzspritzen von der Tragespritze bis hin zum Selbstfahrer
  2. Forstwirtschaft: Holzernte und -aufbereitung, Brennholzaufbereitung, Jagd
    Beispiel: Holzspalter
  3. Gartenbau: Pflanzenbehandlung und -verarbeitung, Landschafts-, Rasen- und Gartenpflege, Kommunaltechnik
    Beispiel: Buschholzhacker

Prüfung auf Ergonomie und Bedienerfreundlickeit der Produkte

Bei der Prüfung werden nicht nur gesetzliche Anforderungen an die Arbeitssicherheit berücksichtigt. Auch Anforderungen aus der Praxis und der Ergonomie finden Eingang in das Verfahren. Viele Sicherheitsfeatures, die uns heute als selbstverständlich erscheinen, wurden in Zusammenarbeit mit der Landtechnikindustrie entwickelt. Das kommt dem Kunden zugute: Neben der Sicherheit sind die Maschinen ergonomischer und bedienerfreundlicher geworden.

GS-Zeichen - Garant für Produktsicherheit

Maschinen mit einem GS-Prüfzeichen signalisieren, dass es sich um das Produkt eines Unternehmens handelt, welches großen Wert auf Sicherheit legt. Das sollte der Anwender bei der Kaufentscheidung berücksichtigen. Öffentliche Auftraggeber, wie Kommunen, entscheiden sich oftmals ausschließlich für Maschinen mit GS-Zeichen. Daneben führt die PZ.LSV EG-Baumusterprüfungen durch, welche im Anhang IV der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG genannt sind und in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau verwendet werden. Ergänzt wird dieses Angebot an Arbeitssicherheitsprüfungen um das LSV-Zeichen speziell für Hersteller von Einzelprodukten und Kleinserien sowie um sicherheitstechnische Begutachtungen für das Julius-Kühn-Institut (JKI) und die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG).

PZ.LSV - 30 Jahre Erfahrung und Unabhängigkeit

Die PZ.LSV ist seit mehr als 30 Jahren Partner der Land- und Forstwirte sowie der Gartenbauer und Landschaftspfleger. Die Prüfingenieure der PZ.LSV sind Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse. Die Sicherheit steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Die PZ.LSV ist unabhängig und denkt im Sinne ihrer Versicherten.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)