sicher arbeiten
Trecker mit Strohladung
Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2013

Sicher und gesund durch die Erntezeit

In den nächsten Wochen steht die Getreideernte an. Die Ernte zählt in der Landwirtschaft zu den Zeiten mit einer extrem hohen Arbeitsbelastung.

Mit einigen Tipps möchte die SVLFG helfen, dass Sie unfallfrei durch die Ernte kommen.

  • Die Arbeit muss gut organisiert werden. Das bedeutet: Genaue Planung und Absprache der Arbeitsabläufe mit allen beteiligten Personen. Vergabe von Arbeiten an Dritte, wie etwa an landwirtschaftliche Lohnunternehmer.
  • Die eingesetzten Maschinen müssen hundertprozentig funktionsfähig sein. Das bedeutet: Alle Schutzeinrichtungen müssen angebracht sein. Auf saubere und ausreichende Beleuchtung ist zu achten, da sich die Arbeiten oft bis in die späte Nacht hineinziehen. Auch tagsüber ist es besser, mit Licht auf öffentlichen Straßen zu fahren.
  • Der Sitz muss richtig eingestellt sein: Wer viel und lange auf dem Fahrzeug sitzt, muss seinem Rücken zuliebe auf die richtige Sitzeinstellung achten.
  • Bei Arbeiten im Freien ist  Sonnenschutz Pflicht (Kopfbedeckung, UV-Licht - undurchlässige Kleidung, Sonnencreme). Auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist zu achten.
  • Pausen einkalkulieren: Vor und nach Spitzenzeiten der Arbeitsbelastung einen bewussten Ausgleich schaffen.
  • Transport von Großballen: Beim Transport muss die schwere Ladung auf jeden Fall ausreichend mit Gurten oder Zurrbändern gesichert werden. Bei Fahrten mit dem Frontlader ist auf gute Sichtverhältnisse zu achten. Nur Maschinen einsetzen, die Schutzvorrichtungen gegen herabfallende Lasten haben (zum Beispiel Kabinenschlepper).

Weitere Tipps zur richtigen Ladungssicherung und zum unfallfreien Stapeln von Großballen können Sie unseren kostenlosen Broschüren und Faltblättern entnehmen: hier.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)