Fit älter werden
55_plus
Sie sind hier: Prävention Aktuelles Meldungen 2013

Für maßgeschneiderte Angebote bis ins hohe Alter

Die landwirtschaftliche Sozialversicherung befasst sich seit längerem mit dem demografischen Wandel im Zusammenhang mit Gesundheitsfragen. Um ein charakteristisches Bild der Bedürfnisse ihrer Versicherten in Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau zu erhalten, hatte die SVLFG das Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln (iqpr) beauftragt, eine Befragung unter über 55-jährigen Personen im Agrarbereich in verschiedenen Regionen Deutschlands durchzuführen. Ziel war es, ein Versichertenprofil bezüglich Gesundheit, Arbeit und Plänen fürs Alter zu erstellen und darauf aufbauend die Präventionsstrategie und den Service für die Versicherten zu verbessern sowie maßgeschneiderte Angebote für mehr Gesundheit, Sicherheit und soziale Sicherung bis ins hohe Alter anzubieten.

Kernfragestellungen der Befragung waren

  • Was genau tun die älteren Landwirtinnen und Landwirte auf dem Betriebsgelände, auf dem Feld oder im Wald - und zum Ausgleich in ihrer Freizeit?
  • Wie schätzen sie die Arbeitsbedingungen ein?
  • Wie gesund / krank sind sie?
  • Wie hängt der Gesundheitszustand mit der Arbeit zusammen?
  • Warum arbeiten sie bis ins hohe Alter?
  • Welche Themen des Älterwerdens sind wichtig?

Ergebnisse sind bundesweit repräsentativ

Zwischenzeitlich liegt der Abschlussbericht vor. Die Ergebnisse zu Arbeit, Gesundheit und Plänen fürs Alter sind regional unabhängig und damit repräsentativ für das ganze Bundesgebiet.

Altern ist genauso vielschichtig und bunt wie Jugend. Es bedeutet, Stärken und Chancen zu haben. Im Alter nehmen Erfahrung und vorausschauendes Denken zu. Gesundheit ist mehr als das rein körperliche Wohlbefinden. Geistiges und soziales "Wohlfühlen" gehören dazu.

Damit Alter nicht immer nur Einschränkung bedeuten muss, ist es wichtig, sich schon in jüngeren Jahren Gedanken darüber zu machen, welche Vorkehrungen zu treffen sind und welche Maßnahmen der Arbeitsgestaltung, Schutzmaßnahmen und Verhaltensweisen helfen können, dass die Arbeiten sicher und gesund bis ins Alter ausgeführt werden können. Alter ist auch eine Chance, mal etwas anderes zu machen, an sich selbst zu denken, Freizeit zu genießen, Dinge zu tun, für die man bisher nie wirklich Zeit hatte.

Passgenaue Gesundheitsangebote entwickelt

Bewusst älter werden, Gesundheitsvorsorge ernst nehmen, die körperliche und geistige Aktivität erhalten sowie offen für alles Neue sein - das sind die Voraussetzungen für Lebenszufriedenheit, Lebensqualität und Gesundheit bis ins hohe Alter. Hier will die SVLFG mit ihrer ganzheitlichen Prävention ansetzen.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)