Grabgesteck
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2019

Arbeitssicherheit auf dem Friedhof – Standsicherheitsprüfungen von Grabmalen

Ab dem Frühjahr stehen auf den Friedhöfen die alljährlich durchzuführenden Standsicherheitsprüfungen der Grabmale an.

Leider ereignen sich nach wie vor schwere, in manchen Fällen sogar tödliche Unfälle mit umstürzenden Grabsteinen.

Zur Errichtung von Grabmalen ist § 9 der Unfallverhütungsvorschrift - VSG 4.7 zu beachten, nach der Grabmale standsicher aufzustellen und mindestens einmal jährlich auf ihre Standfestigkeit zu überprüfen sind.

Hierfür ist auch die Technische Anleitung zur Standsicherheit von Grabmalanlagen“ (TA Grabmal), Ausgabe Februar 2019 der Deutschen Naturstein Akademie e.V (DENAK), Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch maßgeblich. >>>. Diese allgemein anerkannte Regel der Baukunst bietet unter anderem große Rechtssicherheit (zum Beispiel durch die vorgeschriebene Abnahmeprüfung durch den Steinmetz als Leistungserbringer und durch die Standsicherheitsprüfung der Grabmale mit der entsprechenden, seit vielen Jahren bewährten und praktizierten Prüfung mit einer Prüflast).

Nicht standfeste Grabmale sind zu sichern oder zu entfernen.

Die Ergebnisse müssen dokumentiert werden.

 


[Druckversion] [Startseite]
© 2019 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)